Sofia Rzaeva, eine in Göfis wohnhafte ukrainische Musikstudentin, gestaltete am Sonntag, dem 3. April 2022, gemeinsam mit Studienkolleg*innen des Feldkircher Konservatoriums in der Pfarrkirche den Sonntagsgottesdienst musikalisch mit. Die anschließende Agape im Carl-Lampert-Saal ermöglichte den persönlichen Austausch mit aus der Ukraine geflüchteten Frauen und Jugendlichen.

Die Aussage einer Frau berührte, als sie meinte: „Der Krieg bringt es mit sich, dass alles nah beieinander ist: der Himmel, aber auch das absolut Grausame, mit dem wir gerade in unserem Heimatland Ukraine leben müssen. Um Hoffnung behalten zu können, kommt es darauf an, wohin die Seele blickt.“ Dieser hoffnungsvolle Blick ist am vergangenen Sonntag, dem 3. April 2022, gelungen.

Es gilt allen Verantwortlichen und Sponsoren ein herzliches Danke zu sagen, die dazu beigetragen haben, dass dieses Fest der Begegnung stattfinden konnte.

Josef Fersterer