Am Donnerstagabend gab es in der Frastner Kirche ein Bild zu sehen, das man so nicht alle Tage sieht: Jugendliche, versammelt in der Apsis von „St. Sulpitius“,  einige Erwachsene in der zweiten Reihe und  einen Pfarrer, der Keyboard spielt. Was war da los?

Im Rahmen der Firmvorbereitung haben 24 Jugendliche gemeinsam mit Jugendseelsorger Fabian Jochum und Pastoralassistentin Martina Schrott einen Jugendgottesdienst der anderen Art gefeiert unter dem Motto „ Für wen hältst du mich?“. Der Gottesdienst begann ganz am Anfang, d.h., die Firmlinge wurden vor der Kirchentür abgeholt und alle betraten gemeinsam das Gotteshaus mit dem Gedanken an ihren Glaubensweg von der Taufe bis heute.

Versammelt um den Altar, ganz ursprünglich, ging es weiter. Die Begeisterung des Seelsorgers hatte spätestens dann alle angesteckt, als Fabian Jochum zum Ende der hl. Messe zum zweiten Mal selbst in die Tasten griff und das Lied „Lemon Tree“ der Gruppe „Fools Garden“ (1995) anstimmte.

Die Freude des Glaubens sprang spürbar wie ein Funke über, als die jungen Menschen für ihre Anliegen Kerzen entzündeten, gemeinsam sangen und als zur Kommunion echtes Brot im wahrsten Sinne des Wortes geteilt wurde, war der Ursprung unseres Glaubens deutlich sichtbar geworden.

Martina Schrott, Pastoralassistentin