Veranstaltungsreihe zu "130 Jahre Kirchweihe“

Unsere Pfarre feiert 2018 das 130 Jahre-Jubiläum der Kirchweihe in Frastanz. Feiern Sie mit!

Sonntag, 9. September 2018, Sonntagsmesse zum Einstieg in die Jubiläumsreihe „130 Jahre Kirchweihe“ mit dem Frastner Chörle, Pfarrkirche Frastanz. Zu diesem Anlass führte der „Projektchor“ des Frastner Chörles die Gospelmesse für 3-stimmigen Frauenchor von Lorenz Maierhofer „Body & Soul“ auf. Bei dieser Messe wurden auch unsere beiden Aushilfspriester, Pfarrer Gerold Reichart und Pater Richard Cardozo, der Pfarrgemeinde vorgestellt.

Freitag, 5. Oktober 2018, Interreligiöse Begegnung, Haus der Begegnung. „…und siehe, es war sehr gut!“ Die unterschiedlichen Zugänge zur Bewahrung unseres Heimatplaneten waren Thema der Begegnung zwischen den Religionen und Konfessionen.

Sonntag, 4. November 2018, Jubiläumsmesse „130 Jahre Kirchweihe“ und Friedenssonntag mit dem Kirchenchor und den Ortsvereinen. Im Festgottesdienst erklang die „Messe in B“ von Franz Schubert , die mit den Worten „dona nobis pacem“ (gib uns deinen Frieden) endet. Zusätzlich brachten die Sängerinnen und Musiker in der Choralkantate „Verleih uns Frieden, gnädiglich“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy ihre Bitte um Frieden auf unserer Erde zum Ausdruck. Herzlichen Dank allen Mitwirkenden und Mitfeiernden.

Donnerstag, 8. November 2018, 20 Uhr, Vortrag von Mag. Thomas Welte

Thomas Welte wird uns an diesem Abend „Geschichten über den Kirchenbau vor 130 Jahren“ vortragen und wird dabei die besonderen Umstände der damaligen Zeit aufleben lassen. Die Pfarre lädt die Bevölkerung von Frastanz recht herzlich dazu ein!

Sonntag, 2. Dezember 2018, 9.30 Uhr: Familienmesse mit dem Finale des Zeichenwettbewerbs zu „130 Jahre Kirchweihe“, mit der Jungmusik, Pfarrkirche Frastanz.

Montag, 31. Dezember 2018, 18.00 Uhr: Jahresdankmesse und zugleich Abschluss des Jubiläumsjahres „130 Jahre Kirchweihe“, Pfarrkirche Frastanz. Kirchenchor, Solisten & Orchester unserer Pfarre musizieren die Missa in C, KV 317 (Krönungsmesse) von W. A. Mozart.