Aktuell

Liebe Pfarrgemeinde!

Das Pfarrteam wünscht Ihnen einen erholsamen Sommer.

Genießen Sie Ihren verdienten Urlaub und nutzen Sie die Zeit, um verbrauchte Energien wieder aufzutanken. Kommen Sie gesund und heil wieder nach Hause zurück.

Foto: Auftanken beim Wandern in unserer wunderschönen Natur!

_______________________________

Nachruf P. Alex SJ

Die Pfarre verabschiedet sich von P. Alex Blöchlinger (1924 - 2018)

Als Pater Alex Blöchlinger im Jahre 2003 das Haus für Jung und Alt zu seinem Alterswohnsitz auserkor, wussten nur wenige Eingeweihte um die großen Verdienste, die sich P. Alex in der Zeit davor erworben hatte.

Schnell wurde aber allen klar, welch außergewöhnliche Persönlichkeit sich hier in Frastanz niedergelassen hatte und trotz ihres hohen Alters ihre Dienste der Pfarre Frastanz zur Verfügung stellte. P. Alex war über viele Jahre fix in den Arbeitsplan der Pfarre eingebunden und hat seine Dienste verlässlich und äußerst gewissenhaft verrichtet.

Aus seinem großen Wissens- und Erfahrungsschatz schöpfend, hat es P. Alex immer wieder geschafft, seine Gesprächspartner und Zuhörer durch seine treffsichere und durchdachte Wortwahl in seinen Bann zu ziehen. Auch war ihm sein Humor stets ein treuer Begleiter. Mit seiner Begabung, mit einfachen, verständlichen Worten tiefsinnige Inhalte vermitteln zu können, wurde jede seiner vielen Predigten zu etwas Besonderem und Einmaligen. Verblüffend war, wie modern und scharfsinnig seine Interpretationen und Auslegungen dabei ausfielen. Auch nach der Messfeier blieb er oft noch bei den Messbesuchern stehen, um sich mit ihnen im Gespräch auszutauschen.

P. Alex war viele Jahre bis zuletzt als Vertreter der Ordensleute kooptiertes Mitglied im Pfarrgemeinderat. Die Glaubensvermittlung war ihm immer eine große Herzensangelegenheit.


Lieber P. Alex!
Für mich und die Pfarrgemeinde warst du spirituell ein besonders starker Kirchenführer und mit deiner liebenswürdigen, wertschätzenden Art ein besonderer Mensch, der als Vorbild unsere Anerkennung verdient. Du warst ein großer Gewinn und Segen für die Pfarrgemeinde Frastanz.

Lebe nun in Frieden und Freude bei deinem Gott, dem du über so lange Zeit deine beispielhafte Lebenskraft gewidmet hast.

Walter Matt, gf. PGR-Vorsitzender

Todesanzeige P. Alex Blöchlinger

_______________________________

Verabschiedung von Pfarrer P. Gottfried Wegleitner!

Unter großer Anteilnahme wurde P. Gottfried bei der Gedenkmesse am

16. Juli in der Pfarrkirche Frastanz feierlich und würdevoll verabschiedet.

Bischof Benno Elbs und Dekan Ronald Stefani hielten mit Konzelebranten den Gedenkgottesdienst, der vom Kirchenchor und  Musikverein musikalisch mitgestaltet wurde. Vertreter der Diözese Feldkirch, der Landes-und Gemeindepolitik und vom "Ritterorden vom Heiligen Grab in Jerusalem" sowie die Ortsvereine, die Trauerfamilie und zahlreiche Pfarreimitglieder und Gäste gaben ihm die letzte Ehre. In persönlichen Ansprachen wurde ihm Wertschätzung für sein freundliches Wesen und sein reges Wirken entgegen gebracht. Bei der anschließenden Agape im Haus der Begegnung wurden vielfältige Erinnerungen an P. Gottfried ausgetauscht.

Die Pfarrgemeinde trauert um P. Gottfried.

Wir danken für sein Wirken bei uns in Frastanz und bitten weiterhin um Euer Gebet für ihn und seine Familie. Für persönliche Abschiedsworte liegt  ein Kondolenzbuch bis Ende August vorne in unserer Pfarrkirche auf.

Spenden im Gedenken an P. Gottfried Wegleitner:

Als Zeichen der Wertschätzung ist es uns ein Anliegen, die von P. Gottfried initiierte „Suppenküche für die Armen“ im Franziskanerkloster in Wien zu unterstützen. Bankverbindung: IBAN: AT92 3745 8000 0111 5252 bei der Raiffeisenbank Walgau, Verwendungszweck: Suppenküche.

Aus: "Wenn Gott uns heimführt" von Elmar Simma

Todesanzeige P. Gottfried Wegleitner

Todesanzeige P. Gottfried Wegleitner

_______________________________

Friedensweg

Heilige in unserer Pfarrkirche

Mit  der Neugestaltung des Friedensweges der Pfarre Frastanz im Juni 2018 wollen wir die Heiligen unserer Pfarrkirche in den Mittelpunkt rücken, die eher „auf der Seite“ stehen, aber natürlich nur was ihren Standort auf den Altären der Pfarrkirche betrifft.

Während wir Glaubenden noch unterwegs sind, sieht die Kirche diejenigen schon am Ziel, die sie als Heilige verehrt.  An ihnen lässt sich ablesen, was es heißt, Jesus wirklich nachzufolgen.

 Vielfältig und unterschiedlich sind ihre Lebenswege verlaufen: in selbstlosem Einsatz für die Menschen, in der bedingungslosen Gottessuche, in einer begeisternden Verkündigung des Wortes Gottes, im Sterben für den Glauben, im Zeugnis der Treue. Sie sind in der Liebe Gottes den Menschen nah und verbunden. Deshalb werden sie um die Fürsprache bei Gott angerufen.

Unsere beiden Kirchenpatrone der Pfarrkirche Frastanz, der Hl. Supitius und die Hl. Apollonia, stehen für unsere Pfarrgemeinde sicherlich im Vordergrund. Wir dürfen mit unseren Sorgen und Nöten aber gewiss auch die Hl. Anna und die Hl. Katharina sowie den Hl. Franziscus, den Hl. Aloisius und den Hl. Apostel Johannes oder genauso gut unsere persönlichen „Lieblingsheiligen“ um deren Hilfe und Fürsprache anrufen.

  

Foto: Hl. Sulpitius, Hl. Apollonia

Ich lade Sie zu diesem Anlass ganz herzlich zu einer besinnlichen Wanderung auf dem Friedensweg der Pfarre Frastanz ein, um dort eine besondere Zwiesprache mit „unseren“ Heiligen halten zu können!

Walter Matt, PGR

Texte- und Bildergalerie finden Sie hier.

_______________________________

Unsere Pfarrgemeinde

Das Fronleichnamsfest - ein Zeugnis lebendigen Glaubens.

Das zeigte die gut besuchte Prozession durch den Ort (Foto oben) und das anschließende Pfarrfest, das von der Pfarrjugend organisiert wurde.

_______________________________

Firmung 2018

Am Samstag, 2. Juni, wurden unsere Jugendlichen in der Pfarrkirche von Abt Anselm feierlich gefirmt. (Foto)

Die Messe zur Firmspendung wurde von den Firmlingen zum Thema „Regenbogen“ und vom Frastner Chörle musikalisch gestaltet. Ein herzliches Dankeschön allen, die zum Gelingen dieses schönen Festes beigetragen haben!

Firmvorbereitung: http://firmung-frastanz.jimdo.com/

_______________________________

Erstkommunion 2018

Mit viel Freude feierten unsere Erstkommunionkinder das schönes Fest der Erstkommunion am Donnerstag, 10. Mai, in der Pfarrkirche.

Kinder der VS Hofen (Bild oben), Kinder der VS Fellengatter und Halden (Bild unten). Foto: Dr. Dieter Petras

Einen herzlichen Dank allen, die zur wunderschönen Erstkommunion beigetragen haben. Ein herzliches Dankeschön auch an die Erstkommunionkinder, die für das Wasserprojekt der Caritas in Äthiopien € 954,85 gesammelt haben.

Infos: Brigitte Scherrer, Pastoralhelferin.

____________________________

50 Jahre Diözese Feldkirch – 130 Jahre Kirchweihe in Frastanz

Es gibt ja bekanntlich immer einen Grund zum Feiern – heuer gibt es sogar zwei! Am 8. Dezember feiert die Diözese Feldkirch ihren
50. Geburtstag. Am 5. November jährt sich die Weihe der Altäre in der Pfarrkirche zum 130. Mal.

„Ein Jubiläum für alle“ soll es in der Diözese sein. „Ein Jubiläum für alle“ auch in unserer Pfarrgemeinde. Der neue Pfarrgemeinderat wird im Jubiläumsjahr 2018 immer wieder Möglichkeiten zur Begegnung anbieten. In diesem Sinne haben wir beim Patrozinium bereits auf den Heiligen Sulpitius angestoßen. Wir laden Sie ein, auch weiterhin durch Ihr Dabeisein und Mittun die Gemeinschaft in der Pfarrgemeinde zu stärken. Brigitte Scherrer für den Pfarrgemeinderat

Unsere Pfarre feiert 2018 das 130 Jahre-Jubiläum der Kirchweihe in Frastanz.

Veranstaltungsreihe zu "130 Jahre Kirchweihe in Frastanz“ - Feiern Sie mit!

Pfingsten, 19. Mai 2018, 19 Uhr: Festgottesdienst am Vorabend zu Pfingsten. Einen musikalischen Startschuss gibt es bereits zu Pfingsten. Der Kirchenchor weckt mit der Missa solemnis von Otto Nicolai die Vorfreude für den romantischen Schwerpunkt anlässlich des Jubiläums „130 Jahre Weihe der Pfarrkirche Frastanz“.

Sonntag, 9. September 2018, 9.30 Uhr: Sonntagsmesse zum Einstieg in die Jubiläumsreihe „130 Jahre Kirchweihe“ mit dem Frastner Chörle, Pfarrkirche Frastanz. Zu diesem Anlass wird der „Projektchor“ des Frastner Chörles die Gospelmesse für 3-stimmigen Frauenchor von Lorenz Maierhofer „Body & Soul“ aufführen.

Freitag, 5. Oktober 2018, 20 Uhr: Interreligiöse Begegnung, Haus der Begegnung.

Sonntag, 4. November 2018, 9.30 Uhr: Jubiläumsmesse „130 Jahre Kirchweihe“ und Friedenssonntag mit dem Kirchenchor, Pfarrkirche Frastanz. Im Festgottesdienst wird die „Messe in B“ von Franz Schubert erklingen, die im letzten Satz, dem Agnus Dei, mit den Worten „dona nobis pacem“ (gib uns deinen Frieden) endet. Weil unser Kirchweihsonntag am 1. Sonntag nach Allerheiligen (Friedenssonntag) gefeiert wird, werden die Sängerinnen und Musiker zusätzlich in der Choralkantate „Verleih uns Frieden, gnädiglich“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy ihre Bitte um Frieden auf unserer Erde zum Ausdruck bringen.

Sonntag, 2. Dezember 2018, 9.30 Uhr: Familienmesse mit dem Finale des Zeichenwettbewerbs zu „130 Jahre Kirchweihe“, mit der Jungmusik, Pfarrkirche Frastanz.

_____________________________

Gelebte Nächstenliebe: Frastanz für Menschen in Not

Dank an alle Spender

Das Gesamtergebnis der Sternsingeraktion (Jän. 2018) beträgt beachtliche € 11.611,--. Die Sammlung zur „Aktion Familienfasttag“ der Katholischen Frauenbewegunng (Februar 2018) ergab in unserer Pfarre € 232,--. Für das Wasser- und Hygieneprojekt in Äthiopien konnte die beachtliche Summe von € 3.213.60 an die Auslandshilfe der Caritas Vorarlberg überwiesen werden. Sie setzt sich zusammen aus: € 1553,60  vom Suppensonntag der Firmlinge, € 1.395,-- vom Osterbasar und € 265,-- vom Arbeitskreis Lebendige Familie. Herzlichen Dank für Euer Engagement! Die "Sammlung für das Heilige Land" betrug €  227, -- (März 2018). Das Cariats-Kirchenopfer zugunsten des „Hospiz am See“ ergab in unserer Pfarre € 374,43 (Mai 2018). Vergelt‘s Gott!

Allen großzügigen Spenderinnen und Spendern ein herzliches Dankeschön und Vergelt's Gott!

______________________

Neue Gottesdienstordnung seit 1. September 2016

Bis jetzt waren zwei aktive Priester in der Pfarre tätig. Mit Herbst wird P. Gottfried Wegleitner die Pfarre Frastanz leiten. Pfr. Lukas Bonner  übernimmt seine neue Aufgabe als Pfarrer in St. Gallenkirch. Ein Priester weniger bedeutet weniger Gottesdienste.
Der Pfarrgemeinderat hat daher eine neue Gottesdienstordnung beschlossen. Diese gilt ab 1. September 2016 und soll nach einem Jahr evaluiert werden. Außerdem wird ein Team von Wortgottesdienstleitern ausgebildet werden. Caritasseelsorger Dr. Norman Buschauer, P. Alex Blöchlinger und Pfr.i.R. Herbert Spieler werden aushelfen. Wir danken ihnen dafür.

Sonntag
19.00 Uhr - Vorabendmesse am Samstag, Pfarrkirche
09.30 Uhr - Sonntagsmesse der Pfarrgemeinde, Pfarrkirche
11.00 Uhr - Sonntagsmesse in Fellengatter, 1. & 3. Sonntag: Bernardaheim / 2. & 4. Sonntag: Kapelle M. Ebene


Montag
1. Montag 09.30 Uhr - Sozialzentrum (3. Mo: Wortgottesdienst)
2. Montag 19.00 Uhr - Amerlügen (April-Oktober)
3. Montag 19.00 Uhr - Halden (April-Oktober)
4. Montag 19.00 Uhr - Motten (April-Oktober)


Mittwoch
Schülergottesdienste

Donnerstag
19.00 Uhr - Abendmesse, Pfarrkirche

Freitag
09.00 Uhr - Heilungsmesse (nur Herz-Jesu-Freitag, 1. Fr.)

Samstag
08.00 Uhr - Monatsmesse, Geistliches Zentrum

Weitere Gottesdienste:
Zu den Begräbnissen, Hochzeiten und Patrozinien in den Kapellen werden wie bisher hl. Messen gefeiert.



Wir bitten um Ihr Verständnis für die Änderung. Kommen Sie zahlreich zu den Gottesdiensten in unserer Pfarrgemeinde.