Beerdigung

 Es wird alle Tränen von ihren Augen wischen:
Der Tod wird nicht mehr sein,
keine Trauer, keine Klage, keine Mühsal.
Denn was früher war, ist vergangen.
(Offenbahrung 21,4)

  • Der Tod einer Person kann von der Trauerfamilie direkt an die Pfarre (Pfarrbüro 05522 72289; pfarramt.tosters@vol.at oder Priestertelefon 0676 83240 8216) oder über ein Bestattungsinstitut (www.trauerhilfe.at)  gemeldet werden.
  • Dabei sollten die relevanten Fragen um die Beisetzung abgeklärt werden.
  • In allen Fällen wird mit der Friedhofsverwaltung über das Pfarrsekretariat die Grabstätte festgelegt. Falls im Pfarrbüro niemand erreichbar ist, nehmen Sie bitte mit Emmerich Rudavsky (Friedhofsverwaltung) bezüglich einer Grabstätte Kontakt auf (Tel. 0699 111 62625).
  • Wird für eine nichtkirchliche Beisetzung der Kirchenraum beansprucht, so muss seine Verfügbarkeit mit dem Pfarrsekretariat abgesprochen werden.

Gottesdienst
Beisetzungen sind in Tosters (wie in Nofels und Tisis) grundsätzlich täglich außer an Sonn- und Feiertagen um 10:00 Uhr möglich. Die Termine werden nach Absprache mit den Leitenden fixiert. 

Gebühren
Von Seiten der Pfarre stellen wir Ihnen die Gebühren für den Orgeldienst und die Grabbenützung in Rechnung. Jährlich wird eine kleine Friedhofserhaltungsgebühr verrechnet.

Jahrtagsgottesdienst
Jeden Monat werden im Sterbejahr und den folgenden fünf Jahren die sogenannten Monatsjahrtagsfeiern mit der Pfarrgemeinde jeweils um 10:30 Uhr gefeiert. Die Angehörigen werden dazu vom Pfarrsekretariat  persönlich eingeladen.

Hilfreiche Kontakte über die pfarrliche Seelsorge hinaus: hier eine Liste mit wertvollen Kontakten.