Aktuelles

Herzlich willkommen! 

Schön, dass Sie uns besuchen. Unsere aktuellen Informationen finden Sie im Schaukasten am Domplatz, hier, auf feldkirch.vol.at und im Feldkircher Anzeiger. 

___________________________

NEU: DOM-PFARRBLATT 281 


Die gedruckte Pfarrblatt-Ausgabe wird im Dom aufgelegt. 
Und hier gibt's die digitale Ausgabe zum Download: 

___________________________

Neuer Kaplan für Feldkirch

In den Gottesdiensten am 12. September begrüßen wir Kaplan Silviu Christian Salca herzlich bei uns in der Dompfarre.
Weitere Infos finden sie hier.

___________________________

Digital zum Annenaltar

Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Schillerstraße haben einen digitalen Zugang zum Annenaltar geschaffen, der nun per Handy für alle erfahrbar wird. Zu diesem tollen „Augmented Reality Projekt“ geht’s HIER

VN-Seite über dieses Projekt:

Bericht zum Nachlesen HIER

——————————

500 Jahre St. Anna-Altar

Feldkirch ehrt im heurigen Jahr in ganz besonderer Weise einen seiner größten Söhne, nämlich den hier um das Jahr 1480 geborenen Wolf Huber.
  • Als Maler, der viele Jahre lang in Passau wirkte, wurde er zu einem Hauptvertreter der sogenannten Donauschule.
  • Seine Werke können heute in vielen bedeutenden Kunstmuseen der Welt bewundert werden.
  • 1521 schuf Wolf Huber im Auftrag der St. Anna-Bruderschaft und somit für seine Geburtsstadt Feldkirch den berühmten „Annenaltar“, der noch heute in unserem Dom bewundert werden kann.

——————————

Rudl Bischof: "Annenaltar von Wolf Huber – Eine spirituelle Annäherung"

Wolf Huber-Buch von Rudl

Pünktlich zur Wolf Huber-Ausstellung im Palais Liechtenstein ist ein liebevoll gestaltetes Büchlein zum Annenaltar vom langjährigen ehemaligen Dompfarrer Msgr. Rudolf Bischof erschienen. Mehr dazu HIER

——————————

Alles Gute für Rudl Bischof!

Sein neues Buch ist das für uns alle ein Anlass, unserem "Rudl", ganz viel Kraft zu wünschen und für ihn zu beten, damit er wieder gesund werden und noch lange in unserer Mitte bleiben kann. 

——————————

Offene Kirchen

Mit ihrer Rahmenordnung möchten die Bischöfe Österreichs gewährleisten, dass unter den gegebenen Bedingungen der Pandemie Gottesdienste ohne Gefährdung und in Würde gefeiert werden können. Zu den Voraussetzungen dafür gehören insbesondere Eigenverantwortung und Rücksichtnahme. Bitte achten Sie bei Ihrem Kirchenbesuch auf die aktuellen Regelungen. Diese finden Sie in der Rahmenordnung der Österreichischen Bischofskonferenz HIER

Für öffentliche Gottesdienste gelten – vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Rechtslage – nun folgende Regelungen:

  • FFP2-Masken und 1-Meter-Mindestabstand
  • verpflichtend bei Gottesdiensten in Kirchen und auch im Freien - das sind die neuen Regeln nach Lockdown vier.

——————————

KALENDER - DOM ST. NIKOLAUS, FELDKIRCH

——————————

Mi, 19.1.

  • 7:15 Uhr – Frühmesse

——————————

Fr, 21.1.

  • 7:15 Uhr – Frühmesse

——————————

So, 23.1.

8:30 Uhr – Hl. Messe

10:30 Uhr – Hl. Messe

17:00 Uhr – Bachkantaten

  • Johann Sebastian Bach (1685–1750) „Ich habe genug“ BWV 82a, Kantate zum Fest Mariæ Reinigung
  • Melchior Hoffmann (1679–1715) „Meine Seele erhebt den Herren“ (Deutsches Magnificat)
  • Ausführende: Miriam Feuersinger, (Sopran & Konzeption) | Angelika Gallez, (Traversflöte) | Renate Steinmann, Cosimo Stawiarski, (Violine) | Lucas Schurig, (Viola) | Thomas Platzgummer, (Violoncello & musikalische Leitung) | Armin Bereuter, (Violone) | Johannes Hämmerle, (Orgel)

——————————

Mi, 26.1.

  • 7:15 Uhr – Frühmesse

——————————

Fr, 28.1.

  • 7:15 Uhr – Frühmesse

——————————

So, 30.1.

  • 8:30 Uhr – Hl. Messe
  • 10:30 Uhr – Familienmesse

——————————

Alle Gläubigen sind eingeladen auch zuhause Gottesdienst zu feiern und sich im Gebet mit anderen zu verbinden. Videomeetings und Gottesdienst-Übertragungen (Radio, Fernsehen, Livestreams etc.) können eine Unterstützung sein. Mehr Infos HIER

——————————

Wir wünschen Ihnen Gesundheit und Gottes Segen!
Das Team der Dompfarre St. Nikolaus
Dompfarrer MMag. Fabian Jochum