Taize: berührende Musik, Begegnungen, spirituelle Erfahrung, Jugend, Gemeinschaft.

Taizè Gebete gibt es an mehreren Orten in Vorarlberg.
In der Pfarrkirche  trafen sich Batschunsereinnnen und Batschunser  am 25.Oktober auf Initiative von Christian Lebar und Angelika Kopf-Lebar zum ersten Taizegebet in Batschuns.
Unter ihrer Leitung begleiteten  junge Musikanten aus Batschuns  voller Begeisterung  bekannte Taizè- Lieder. Die junggebleibenen Erwachsenen sangen begeistert die bekannten Lieder mit. "Ubi Caritas" und "Bleibet hier und wachet mit mir", ja und nicht zuletzt "Nada de turbe" sind Texte, die  zeitlose Gültigkeit haben und gerade unter  den anktuellen Umständen herausfordernd, aufrüttelnd und aber auch tröstlich sind.
Dass nicht mehr Batschunserinnen und Batschunser das waren, wird wohl mit dem verlängerten Wochenende zu tun haben.
Aber es gibt ja sicher ein nächstes Mal.