Singer/Songwriter, Schriftsteller und Filmemacher (Regisseur, Autor, Produzent)

Termin: Mi, 2. Mai 2018

Für berufliche und private Träume lohnt es sich zu leben.  Das Leben an sich ist neutral bzw. absurd, je nach Perspektive. Es bekommt erst seinen Sinn, wenn wir ihm einen geben.  Eines meiner großen Vorbilder war immer schon der große Psychologe und Philosoph Viktor Frankl, der selbst in
Auschwitz noch einen Lebenssinn gefunden hatte, der ihn schließlich über 90 werden ließ. Seit meiner frühesten Jugend ist es mein fester Wille, als freischaffender Künstler mein Leben zu verbringen und eines Tages in drei Genres Erfolg zu haben – Musik, Literatur und Film. Dass dies, gestützt durch eine funktionierende Familie und eine große Liebe, gelungen ist, ist großes Glück und ein bisschen auch dem Willen zum Sinn geschuldet ...