Landesvorsitzender/Spitzenkandidat SPÖ Vorarlberg, hauptberuflich Leiter Sozialministeriumservice Vorarlberg

Termin: Fr, 17. Mai, 20 Uhr

Ein Tag ist für mich ein guter Tag, wenn: Ein Tag kann aus ganz verschiedenen Gründen ein guter Tag sein, das kann schon daran liegen, dass ich einen Augenblick lang die Schönheit der Natur in unserer täglichen Umgebung bewusst wahrnehme und dankbar bin, wieder hier zu leben.

Immer schon wichtig war mir: Gerechtigkeit. Dort, wo ich Ungerechtigkeiten wahrgenommen habe, hat mich das nicht nur gestört, sondern dort habe ich je nach Möglichkeiten versucht, aktiv dagegen aufzutreten.

Darüber sollten wir reden: über „Gott und die Welt“, wie man so schön sagt, aber gerne auch mit starkem Fokus, wie wir unser Stück Welt gut gestalten und erhalten können.

Aktuelles Lieblingswort: Balance. So wie es immer mehr im individuellen Kontext genannt wird - innere Balance, Work-Life-Balance - so glaube ich auch, dass in Politik und Gesellschaft Balance wichtig ist, so wie sich die verschiedenen „Pendelausschläge“ in einer harmonischen Mitte „einpendeln“ sollten, nur die Einbindung mehrerer Perspektiven eine für alle gute Lösung bringen wird.