Flüchtlingskoordinator der Vorarlberger Landesregierung

Termine: Fr, 27. April, Do, 3. Mai 2018

Ich fände es richtig, den permanenten Warnungen, Österreich werde zunehmend unsicherer, überfremdet oder überhaupt kulturell unterwandert, mit Selbstbewusstsein entgegenzutreten und uns unserer Stärken zu besinnen. Tausende inzwischen gestandene VorarlbergerInnen sind als Arbeitsmigranten aus dem Trentino, aus der Steiermark oder Kärnten, aus Jugoslawien oder aus der Türkei ins Ländle gekommen, haben es für sich geschafft und damit auch zum Wohlstand in unserem Bundesland beigetragen. Warum sollten jetzt ein paar Tausend Flüchtlinge unseren Wohlstand gefährden? Helfen wir ihnen lieber dabei, dass auch sie bei uns erfolgreich sein können und unsere Heimat bereichern.