Theologin, Fachinspektorin für Katholischen Religionsunterricht

Als Theologin genieße ich das uns Menschen zugesagte Wohnrecht im Heiligen. Zugleich ist mir die Vermittlung dieser so kostbaren und existentiellen Bleibe in einer säkularen Gesellschaft ein großes Anliegen. Deshalb arbeite ich gerne in der Begleitung und an der Entwicklung des Religionsunterrichts, der nach wie vor ein verlässlicher Ort der Glaubensweitergabe ist. Wie kann der Schatz unserer Religion für junge Menschen lebensbedeutsam und stärkend vermittelt werden? Vermögen Glaube und Tradition den oftmals harten und von ständiger Optimierung getriebenen Lifestyle der modernen Menschen hin zu einem tieferen, guten Leben aufzubrechen? Was fehlt einer Generation ohne Verwurzelung im Glauben? Diese Fragen beschäftigen mich als Ehefrau, Mutter, Lehrerin und Fachinspektorin.