Jesus liegt im Grab

Der Karsamstag ist der Tag der Grabesruhe Jesu, ein Ruhetag zwischen den Ereignissen des Karfreitags und Ostersonntags.

Die Ereignisse um Jesu Tod fordern ein Innehalten, ein Zur-Ruhe-kommen und Stille.
Wir müssen langsam realisieren, was geschehen ist. Grabesruhe, eine Besinnungs- und Trauerzeit.

Salbungsstein in der Grabeskirche in JerusalemJesus liegt im Grab.

Still werden - nachdenken - traurig sein - das Nichts aushalten

siehe auch: Religion.orf.at