Aufgrund der bestehenden Ausgangbeschränkungen organisiert die Katholische Kirche Vorarlberg die Erreichbarkeit ihrer Einrichtungen und der Pfarren neu und bietet über ihre Website zahlreiche Informationen und Tipps für die Zeit zuhause an.

Papst Franziskus meinte vor zwei Jahren für die Kirche, dass die Ausrede „Es wurde immer so gemacht“ keine Gültigkeit mehr habe, sagt Pastoralamtsleiter Martin Fenkart. „Als Kirche in Vorarlberg sind wir dabei, unsere alltägliche Arbeit und unseren Dienst an den Menschen völlig umzustellen. Dabei leiten uns drei Fragen: An wen denke ich heute? Wem helfe ich heute? Für wen bete ich heute?“, so Fenkart.
Die Katholische Kirche Vorarlberg hat ab Montag 16. März 2020 ihre Einrichtungen zwar für den Parteienverkehr geschlossen, bleibt aber trotzdem für alle Fragen und Anliegen erreichbar:

Diözesanhaus und Einrichtungen

Das Diözesanhaus in Feldkirch ist telefonisch und per E-Mail erreichbar:
Montag - Donnerstag: 8.00 Uhr - 12.00 Uhr und 13.30 Uhr - 15.00 Uhr
Freitag: 8.00 Uhr - 12.00 Uhr
Tel. +43 5522 34 85-0        
E-Mail empfang@kath-kirche-vorarlberg.at

Zu oben genannten Zeiten sind auch folgende diözesanen Einrichtungen erreichbar:


Pfarren

Die Pfarren in Vorarlberg sind auch weiterhin über die Telefonnummer der Pfarrsekretariate erreichbar. Im Augenblick wird auch in den Pfarren vieles auf Homeoffice umgestellt. In vielen Pfarren werden fixe Zeiten festgelegt, in denen Pfarrsekretariat bzw. Seelsorgerinnen und Seelsorger für das persönliche Gespräch telefonisch zur Verfügung stehen.
Der Pfarren-Index auf der Website der Katholischen Kirche Vorarlberg wird in den nächsten Tagen dementsprechend aktualisiert und laufend ergänzt: kath-kirche-vorarlberg.at/pfarren

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist auch weiterhin unter der Rufnummer 142 vertraulich, kostenlos und rund um die Uhr erreichbar. Ebenso erreichbar bleibt die Onlineberatung der Telefon-Seelsorge unter 142online.at

Krankenhausseelsorge

Auch die rund 20 Krankenhausseelsorger/innen rüsten um in Richtung Homeoffice. In einem Netzwerk wird ein Pool von Seelsorger/innen aufgebaut, die für die Telefonseelsorge für die Patientinnen und Patienten der Vorarlberger Krankenhäuser erreichbar sind. Der persönliche Kontakt mit Patient/innen an den Krankenbetten ist derzeit jedoch nur möglich auf Anfrage von Patient/innen oder durch das Krankenhaus-Personal. Informationen unter krankenhausseelsorge-vorarlberg.at

Im Glauben verbunden bleiben: Radio – Online – Print

Am Sonntag 22. März 2020 um 10 Uhr überträgt ORF Radio Vorarlberg einen weiteren Radio-Gottesdienst mit Bischof Benno Elbs aus der Bischofskapelle in Feldkirch.
Unter kath-kirche-vorarlberg.at/corona gibt es in den nächsten Tagen außerdem weitere neue Ideen und Anregungen für die Feier des Sonntagsgottesdienstes daheim. Impulse und Gedanken für den Tag teilen Mitarbeiter/innen der Katholischen Kirche Vorarlberg außerdem täglich in den „Vorarlberger Nachrichten“ sowie als Video auf vol.at