"Als Kirche einfach da sein. Gespräche ergeben sich von selbst", sagt Elisabeth Schubert, Gemeindeleiterin in Bregenz.

Auf einem belebten Platz wird ein einladender Stand aufgebaut und PassantInnen bekommen eine Kleinigkeit (z. B. einen Apfel,  Kaffee, Tee oder Saft, Kekse, …) angeboten. Sie werden überrascht sein, welche Gespräche sich hier ergeben und wie viele Leute das zu schätzen wissen.

Was ich dazu brauche

  • Ein guter Platz und eine gute Zeit, mit vielen FußgängerInnen
  • Team kommunikativer Menschen
  • Stand mit einer Infotafel (Wer sind wir) oder Plakaten
  • Ev. Partyzelt, Stehtische, Sitzgelegenheiten
  • Ev. Jacken für das Team mit dem Aufdruck „ansprechBAR“ oder „Was glaubst du?“ …
  • Ev. kleines Give away

Tipp

Stand bei der Gemeinde frühzeitig anzumelden. Eine Einschulung für das Team, wie man auf die Leute zugeht, ist von Vorteil.

Elisabeth SchubertElisabeth Schubert
ist Gemeindeleiterin
in Bregenz.

 

www.kath-kirche-vorarlberg.at/dialoginitiativen