Artikel

Vorschaubild Artikel
Männer und Gewalt - Eine Gewaltgeschichte
„Wenn mein Vater schlechte Tage hat, schlägt er mich“, beklagt ein Sohn. Gewalt ist leider auch ein Teil des Alltags, aber Gewalt ist nie eine Lösung, sondern verstärkt nur das Problem, wie die folgende Geschichte zeigt. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Männer und Gewalt - Ein Pulverfass
„Seit ein paar Jahren ist mein Mann in Pension und redet oft den ganzen Tag außer ‚Morgen’ und ‚Tschüss’ nichts“, schreibt ein Hörerin der Männersache. Die gefährlichen Vulkane sind die stummen. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Männer und Gewalt - Die Wut im Bauch
Geht es um Wut, denkt man zuerst an die aggressiven und vielleicht auch gewalttätigen Männer. Daneben gibt es aber die ständig nur angepassten Männer, denen man eigentlich sagen möchte: Wut tut auch gut! mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Männer und Gewalt - Aggression ist Kraft
Das Geschlechtshormon Testosteron macht Männer vermutlich von Natur aus aggressiver. Aggressiv heißt aber noch nicht gewalttätig. Vielmehr ist Aggression eine Kraft, zu der manchen Männern auch der Zugang fehlt. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Männer und Gewalt - Aggression ist (noch) nicht Gewalt
Biologisch gesehen scheinen die Männer aggressiver zu sein als die Frauen. Verantwortlich dafür, sagen die Experten, sei das männliche Geschlechtshormon Testosteron. Sind Männer damit auch gewalttätiger? mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Männer und Gewalt - "Meine Wut auf Frauen"
Das Verhältnis der Geschlechter wird auch durch die persönliche Geschichte bestimmt. Bei nicht wenigen Frauen gibt es da Gewalterfahrungen, doch umgekehrt sind auch Männergeschichten nicht automatisch rosig. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Der Mann lebt nicht vom Job allein - Stille. Eine Provokation
Die angeblich stillste Zeit des Jahres ist schon längst zu einer der lautesten geworden. Die akustische Dauerberieselung ist nie so stark wie im Advent. Vielleicht ist es schon provokant, da über die Stille zu reden. mehr lesen