Das letzte Abendmahl steht ganz im Zeichen von Brot und der Wein - aber auch im Zeichen von jedem Wort, das aus Gottes Mund kommt. Wir versammeln uns zuhause um den Tisch und halten miteinander Mahlfeier - teilen Brot und Wein und hören auf sein Wort: Tut dies zu meinem Gedächtnis.

Brot teilen

Jesus hat ein letztes Mal mit seinen Freunden gegessen und getrunken. Er hat Brot und Wein genommen und zum Zeichen seiner Liebe für uns alle gereicht: Tut dies zu meinem Gedächtnis.

  • Wir bereiten für ein einfaches Mahl Brot und Wein oder Traubensaft her und treffen uns am Küchentisch
  • Wir zünden eine Kerze an
  • wir teilen miteinander das Brot und essen es in Stille
  • wir schenken uns Wein oder Traubensaft ein und stoßen auf das Leben an: Lechaim!

Das Weizenkorn muss sterben

Brot entsteht nur, wenn das Weizenkorn in der Erde stirbt und zu neuen Ähren heranwachsen kann. Aus dem Korn wird Mehl gemahlen und daraus Brot gebacken. So hat Jesus sich verschenkt und ist für uns alle zum Lebenszeichen geworden.

Das brauche ich für eine Gründonnerstagsfeier:

  • Wenn möglich backen wir miteinaner Brot oder kaufen es im Bäckerladen um die Ecke
  • Weizenkörner - oder Blumensamen, Blumenerde und leere Becher
  • einfache Speisen mit Brot und Wein bzw. Traubensaft
  • eine Kerze

Und so können Sie zusammen feiern:

  • wir versammeln uns um den Tisch und zünden eine Kerze an
  • wir füllen die Becher mit Erde und legen Weizenkörner oder Blumensamen hinein - mit etwas Wasser anfeuchten und an einen warmen Ort stellen
  • bevor wir das Brot anschneiden segnen wir es mit einem Kreuzzeichen - so wie es vielleicht die Eltern oder Großeltern machen
  • wir teilen miteinander Brot und essen es in Stille und trinken Wein (bzw. Traubensaft für Kinder)
  • wir erzählen einander von der Jesusgeschichte beim letzten Abendmahl
  • wir schließen die Feier mit einem Vater unser oder einem anderen Lieblingsgebet

Mit Conradino auf dem Weg

Auch Conradino feiert Gründonnerstag und lädt Familien mit ihren Kindern zur gemeinsamen Mahlzeit ein.
Hier findest du die Einladung von Conradino: Gründonnerstag mit Conradino feiern

In den Impulsheften von Familien feiern Kirchenjahr gibt es noch weitere Anregungen für die Feier der Gründonnerstags.

Hausgebet am Gründonnerstag

"Unser Leben sei ein Fest" - Netzwerk-Gottesdienst am Gründonnerstag für Familien mit Kindern
"Und das Wort ist Fleisch geworden" - Netzwerk-Gottesdienst für Erwachsene um das Wort Gottes
"Wachen am Ölberg" - Gründonnerstag zu Hause feiern (aus dem inpuncto "trotzdem ostern")

"In der Dunkelheit des Lebens" - Ölbergandacht als Hausgebet aus dem Netzwerk-Gottesdienst