Artikel

Vorschaubild Artikel
Der Mensch lebt nicht vom Medikament allein
Ein persönliches Gespräch kann einen schon mal ins Schwitzen bringen. Vor allem, wenn es in Schutzkleidung und mit FFP2-Maske stattfindet. Mag. Gerhard Häfele erzählt aus dem „Alltag“ als Krankenhausseelsorger, welche Unterschiede es zwischen den Lockdowns gab und warum er und seine Mitarbeiter/innen Brückenbauer/innen sind. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Weihnachten im Krankenhaus
Wie feiert man Weihnachten im Krankenhaus? Oder feiert man dort überhaupt? Eine, die es wissen muss, ist Renate Stadelmann. Als eine von 16 Seelsorger/innen ist sie in Vorarlbergs Krankenhäusern für die PatientInnen und Mitarbeitenden da. Auch an Weihnachten. Und auch in Coronazeiten. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Die Erinnerung leuchtet weiter
Am Sonntag, 13. Dezember, 19 Uhr, werden weltweit Kerzen im Gedenken an alle (früh-)verstorbenen Kinder angezündet. Damit entsteht als Ausdruck der Verbundenheit und des Trostes eine symbolische Lichterkette um die Welt. Die Krankenhausseelsorge Vorarlberg lädt alle dazu ein, sich an der Aktion zu beteiligen. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Zeit und Raum
Portrait der Krankenhausseelsorge in Vorarlberg. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
"Schluss mit lustig"?
Interview mit dem Humorforscher Harald-Alexander Korp aus Berlin. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Weil der Gott des Lebens mitgeht
Die Krankenhaus-Seelsorger/innen Gerhard Häfele (LKH Hohenems - Palliativstation) und Rita Gruber (LKH Rankweil) im Gespräch. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Von Hundert auf Null
Als Bereichsleiter der „kategorialen Seelsorge“ der ­Katholischen Kirche Vorarlberg darf ich seit nunmehr zehn Jahren eine Gruppe von ca. 20 Mitarbeiter/innen leiten und begleiten, die einen ganz besonderen Beruf ausüben: Jenen eines/r katholischen Krankenhausseelsorgers/in. In jedem der acht Krankenhäuser Vorarlbergs arbeitet zumindest ein Mitarbeiter bzw. eine Mitarbeiterin hauptamtlich als Seelsorger/in. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
An die Grenzen gehen
Wenn man so will, könnte man die Rolle einer KH-Seelsorgerin als eine Art „Randerscheinung“ bezeichnen. Im medizinischen Ganzen bewegen wir uns nur in Ausnahmesituationen im Zentrum des Geschehens mehr lesen