Zeit: Dienstag, 17.09.2019 von 19:30 bis 21:30
Ort: Diözesanhaussaal, Feldkirch (auf Karte anzeigen)

Präsentation der "Kleinen Festmesse" von Thomas Thurnher (*1966)
(Auftragskomposition des Kirchenmusikverbandes Bistum St.Gallen und des Kirchenmusikreferates der Diözese Feldkirch)

1870 wurden die Cäcilienverbände St.Gallen und Vorarlberg gegründet. Sie sind die Vorgänger des Kirchenmusikverbandes Bistum St.Gallen und des Kirchenmusikreferates der Diözese Feldkirch. 2020 sind es 150 Jahre seit der Gründung - ein Anlass, um das gemeinsame Jubiläum gemeinsam musikalisch zu feiern.

Thomas Thurnher
Die Musik zum Jubiläum schuf der Dornbirner Komponist Thomas Thurnher: seine "Kleine Festmesse" (für Chor und Orgel, Echo-Chor und/oder Bläser) ist klein vom Umfang, eine Festmesse in der Besetzung. Die Gottesdienstgemeinde kann nicht nur zuhören, sondern gerne die prägnant gestalteten Motive des Chores 1 nachsingen und so Chor 2 unterstützen.

Die 7 Teile sind: Kyrie, Gloria, Halleluja, Begegnung mit Gott (Gabenbereitung), Sanctus, Agnus Dei, Ich such dich in der Frühe (Zur Kommunion). Bis auf Sanctus und Agnus Dei sind alle Teile der "Kleinen Festmesse" auch in einer Wort-Gottes-Feier verwendbar.

Ablauf Präsentation:

Ansingen "Kleine Festmesse" von Thomas Thurnher
Domkapellmeister Benjamin Lack und Kirchenmusikreferent Bernhard Loss stellen die "Kleine Festmesse" - in Anwesenheit des Komponisten - vor. Dabei wird vor allem gesungen, um einen Eindruck von der Musik zu erhalten.

Informationen zum 3. Diözesansingtag 21.11.2020 (Dornbirn St. Martin)
Es folgen Informationen zum Diözesansingtag 2020 (Eckdaten). Die "Kleine Festmesse" wird beim 3. Diözesansingtag am 21.11.2020 erstmals in Vorarlberg gesungen (die Uraufführung findet 2 Wochen davor, am 7.11.2020 im Rahmen des Bistumssingtags in der Kathedrale St.Gallen statt).

Fragen/Rückmeldungen/Austausch - gemütlicher Ausklang
Für ein gutes Gelingen ist das kritische und kreative Mitdenken und Mitmachen vieler Menschen nötig. Der Austausch kann beim gemütlichen Ausklang weitergeführt werden.

Notenmaterial
Chorpartituren und Partituren stehen ausreichend und gratis zur Verfügung. Bei Interesse können weitere Exemplare mitgenommen bzw. bestellt werden.

 Zielgruppe: ChorleiterInnen, Chorobleute und Interessierte