Zeit: Samstag, 21.11.2020
Ort: Pfarrkirche St. Martin, Dornbirn (auf Karte anzeigen)

Herzlichen Glückwunsch zu 150 Jahren Kirchenmusikverband St. Gallen und Kirchenmusikreferat. 1870 wurden die beiden Cäcilienverbände als Vorläufer des jetzigen Kirchenmusikverbandes und des Kirchenmusikreferates gegründet. Ein Anlass, um gemeinsam doppelt zu feiern und eine "Gottesdienstmusik" beim Vorarlberger Komponisten Thomas Thurnher in Auftrag zu geben. Sie wird bei den folgenden Anlässen gesungen und musiziert:

  • 7. November 2020 - Bistumssingtag St. Gallen (Kathedrale) 
  • 21. November 2020 - 3. Diözesansingtag Diözese Feldkirch (Dornbirn St. Martin)

1870 wurden die Cäcilienverbände St.Gallen und Vorarlberg gegründet. Sie sind die Vorgänger des Kirchenmusikverbandes Bistum St.Gallen und des Kirchenmusikreferates der Diözese Feldkirch. 2020 sind es 150 Jahre seit der Gründung - ein Anlass, um das gemeinsame Jubiläum gemeinsam musikalisch zu feiern.

Thomas Thurnher
Die Musik zum Jubiläum schuf der Dornbirner Komponist Thomas Thurnher: seine "Kleine Festmesse" (für Chor und Orgel, Echo-Chor und/oder Bläser) ist klein vom Umfang, eine Festmesse in der Besetzung. Die Gottesdienstgemeinde kann nicht nur zuhören, sondern gerne die prägnant gestalteten Motive des Chores 1 nachsingen und so Chor 2 unterstützen.

Die 7 Teile sind: Kyrie, Gloria, Halleluja, Begegnung mit Gott (Gabenbereitung), Sanctus, Agnus Dei, Ich such dich in der Frühe (Zur Kommunion). Bis auf Sanctus und Agnus Dei sind alle Teile der "Kleinen Festmesse" auch in einer Wort-Gottes-Feier verwendbar.

Informationen zum 3. Diözesansingtag 21.11.2020 (Dornbirn St. Martin)
Die "Kleine Festmesse" wird beim 3. Diözesansingtag am 21.11.2020 erstmals in Vorarlberg gesungen (die Uraufführung findet 2 Wochen davor, am 7.11.2020 im Rahmen des Bistumssingtags in der Kathedrale St.Gallen statt).

Tagesstruktur Diözesansingtag
13.30 Uhr - Beginn mit Teilproben (Männer Pfarrzentrum, Frauen Kirche St. Martin)
14.45 Uhr - Gesamtprobe (Kirche St. Martin)
16.45 Uhr - Pause (mit Verpflegung)
17.30 Uhr - Generalprobe
18.30 Uhr - Pause
19 Uhr - Vorabendmesse

Zur Vorbereitung für den 3. Diözesansingtag am 21. November 2020 in Dornbirn St. Martin finden vier regionale Probentermine statt:
_Dienstag, 22. September 2020 in Nüziders (Pfarrzentrum), 19.45 bis 21.45 Uhr
_Dienstag, 29. September 2020 in Feldkirch (Diözesanhaus), 19.45 bis 21.45 Uhr
_Dienstag, 6. Oktober 2020 in Dornbirn (Pfarrzentrum St. Martin), 19.45 bis 21.45 Uhr
_Samstag, 10. Oktober 2020 im Bregenzerwald (Ort noch offen), 10 bis 12 Uhr

Notenmaterial
Chorpartituren und Partituren stehen ausreichend und gratis zur Verfügung. Bei Interesse können weitere Exemplare bei den Probenabenden mitgenommen bzw. bestellt werden.
Wichtiger Hinweis: für den Diözesansingtag ist nur Chor 1 (Hauptchor) zu proben.

Übefiles (für Chor 1 - Hauptchor)
Übefiles für die einzelnen Teile der "Kleinen Festmesse" sind auf der Homepage zum Download. Die Frauenstimmen (Sopran und Alt) und die Männerstimmen (Tenor und Bass) sind jeweils zusammengefasst. Es gibt keine Übefiles für die Stimmen allein.

Hier sind die Übefiles zum Download (wird laufend ergänzt):