Langjähriges ehrenamtliches Wirken als ChorsängerIn, als ChorleiterIn oder OrganistIn wird belohnt. Die Jubilare erhalten im Rahmen einer Feierstunde im Diözesanhaus vom Bischof (oder seinem Stellvertreter) eine Verdiensturkunde bzw. eine Verdienst-Medaille überreicht.

Jedes Jahr leisten die Sängerinnen und Sänger der ca.100 Kirchenchöre unseres Landes die unglaubliche Anzahl von 300.000 Ehrenamts-Stunden, - in durchschnittlich 35 Proben und 15 Gottesdiensten bringen sie ihr Talent zur Ehre Gottes ein.
Seit Bestehen unserer Diözese, also seit 40 Jahren, sind das stolze 12.000.000 (12 Millionen) Stunden.

Eine Auszeichnung, verbunden mit großem Dank sind hier mehr als nur angebracht. Zweimal jährlich finden deshalb im Diözesanhaus feierliche Ehrungen statt, organisiert vom Kirchenmusikreferat. Nach der Überreichung der Urkunden und Medaillen sind alle Gäste zu gemütlichem Beisammensein eingeladen.

Wenn die Ehrung chorintern erfolgen soll, werden die Verdienst-Urkunden (Kirchenmusikreferat) und Medaillen (Finanzkammer) zugesandt. 

Allgemeine Informationen:

Verdienst-Urkunden für 25 und 40 Jahre KirchenchorsängerIn, 25 Jahre ChorleiterIn/Organistin:
bitte im Kirchenmusikreferat schriftlich durch den Chorleiter/Obmann/Obfrau beantragen (Bahnhofstr. 13, 6800 Feldkirch). Das Ausstellen der Urkunden dauert ca. drei Wochen. Je nach Wunsch werden diese dem Chor zugesandt oder bei der diözesanen Ehrung durch den Bischof oder seinen Stellvertreter übergeben.

Verdienst-Medaillen für 50 Jahre KirchenchorsängerIn, für 40 Jahre KirchenchorleiterIn oder für 40 Jahre OrganistIn:
bitte in der Finanzkammer, spätestens 1 Monat vor der Ehrung durch den Pfarrer beantragen. Das benötigte Formular können Sie downloaden oder telefonisch bestellen (Marianne Springer - 05522/3485-205)

Ehren-Urkunden werden ausgestellt für 60 Jahre KirchenchorsängerIn oder 50 JahreOrganistIn, wenn die Verdienstmedaille bereits verliehen wurde. Danach kann alle 5 Jahre um eine Ehrenurkunde angesucht werden.

Medaille

Diözesane Ehrung
Anmeldung (verpflichtend bis 1 Monat vor dem Ehrungstermin) und Informationen bei:
Marianne Springer 05522/3485-205 und/oder Bernhard Loss 05522/3485-203,

Ehrungstermine 2017:

Freitag, 28. April 2017
Freitag, 13. Oktober 2017
jeweils 18 Uhr im Saal des Diözesanhauses Feldkirch

Ehrungstermine 2018

Freitag, 27. April 2018
Freitag, 19. Oktober 2018
jeweils 18 Uhr im Saal des Diözesanhauses Feldkirch