Ganz schön „Grimm(ig)“ wird es bei der diesjährigen Erzählreise der Bibliothekenstelle der Katholischen Kirche Vorarlberg anlässlich des Literaturfestivals „Österreich liest - Vorarlberg liest“ vom 15. bis 21. Oktober.

Bild rechts: Katharina Ritter ist Geschichtenerzählerin mit Leib und Seele

von Simone Rinner

Es war einmal eine kleine „Schmelg“ aus dem Bregenzerwald, die von Büchern fasziniert war und sie sogar auswendig erzählen konnte. Viele Jahre gingen ins Land, in denen sie sich mit unterschiedlichen Arbeiten das tägliche Brot verdiente. Doch eines Tages folgte sie ihrem Herzen und wurde - Geschichtenerzählerin. So in etwa lautet die Biografie von Katharina Ritter, die mit ihren Geschichten und Märchen nicht nur Kinder verzaubert.

Wild und schön
Gemeinsam mit Mag. Eva-Maria Hesche von der Bibliothekenstelle der Katholischen Kirche Vorarlberg geht sie im Ländle auf Erzählreise und zeigt wie „wild, lustig, gefährlich und schön“ Märchen sind. Das will man ihr auch gerne glauben, wenn man sieht, wie sie beim Erzählen das Gesicht verzieht, Stimmen nachmacht und mit den Händen rudert. Ihre fesselnde Art bewog Hesche dazu, Ritter für die „Vorarlberg liest - Woche“ einzuladen.

„Österreich liest“ bzw. „Vorarlberg liest“
ist eine Idee des österreichischen Bibliotheksverbands, die vor sieben Jahren das erste Mal durchgeführt wurde. Ziel ist es, den Stellenwert des Lesens und der Bibliotheken in der Gesellschaft zu steigern. In Vorarlberg ist es angesichts der Lesefreudigkeit der Einwohner zwar fast nicht nötig, aber auf die vielen Leseprojekte in den Büchereien und das Vorleseprojekt „Ganz Ohr“ hinzuweisen, kann sicher nicht schaden.

Grausame Welt
Weil Lesen bei Kindern mit dem Vorlesen und Erzählen anfängt, ist es logisch, dass Ritter heuer „grimmige“ Märchen erzählt. Vor genau 200 Jahren wurde nämlich auch die erste Ausgabe der „Kinder- und Hausmärchen“ der Gebrüder Grimm veröffentlicht. „Märchen zeigen Auswege, Strategien oder auch Möglichkeiten, den Grausamkeiten des Lebens zu begegnen“, entkräftet Ritter den Vorwurf, dass Märchen grausam wären. „Eine Welt ohne Märchen und Geschichten - das stelle ich mir grausam vor!“

Versteh einer die Welt
„Geschichten sind für uns Menschen wichtig - wir lernen darüber die Welt zu verstehen“, zeigt sie die Bedeutung von Büchern auf. Dass Ritter erzählt wie früher, und nicht nur vorliest, ziehe Kinder und Erwachsene gleichermaßen in den Bann, erklärt auch Hesche begeistert. Diese direkte Kunst zueinander in Beziehung zu treten, bewirkt beim Zuhörer, „dass er gemeinsam mit der Erzählerin kopfüber in die Geschichten eintaucht“, spricht Ritter aus Erfahrung. Und das motiviere auch selber zu erzählen, zu reimen oder auch zu schreiben, ergänzt Hesche. Ganz nebenbei lassen wir so Bilder im Kopf entstehen und sind aktiv an der Entstehung beteiligt. Und wenn Ritter dann in ihrer „Herzenssprache“ Wälderisch erzählt, sind alle sowieso nur mehr gebannt.

Veranstaltungen rund ums Lesen

Vom 15. bis 21. Oktober steht das „Ländle“ ganz im Zeichen des Literaturfestivals „Österreich liest - Vorarlberg liest“, doch auch während des restlichen Jahres finden in Vorarlbergs Büchereien zahlreiche Veranstaltungen zur Sprach-, Lese- und Literaturförderung sowie Leseprojekte statt.

Österreich liest - Vorarlberg liest. Eröffnungsveranstaltung,
Anmeldung: T 05572 55786, vorarlbergliest@bibliotheken-vorarlberg.at,
Mo 15. Oktober, 17 Uhr, Bugo Bücherei Göfis.

Ganz schön Grimm. Märchenabend für Erwachsene mit Katharina Ritter
Do 18. Oktober, 20 Uhr, Bücherei Kennelbach.

Warum haben Bohnen eine Naht? Vier Workshops für Bibliothekar/innen und „Ganz Ohr“ -
Lesepaten rund um das Märchen und Geschichten erzählen, vorlesen, erspielen...
Anmeldung bis 31. Oktober: landesbuecherei@vorarlberg.at
Fr 9. November, 14 bis 18 Uhr, Villa Raczynski, Schlossbergstraße 11, Bregenz / Marienberg.

Ausbildung zu Ganz Ohr-Lesepaten.
„Vorlesepaten“ ist ein Projekt, bei dem Frauen und Männer ca. zwei Mal im Monat in örtlichen Büchereien Kindern im Kindergarten - und Vorschulalter vorlesen.
Mi 12. Dezember, 19 Uhr, Infoveranstaltung, Caritashaus Feldkirch.
Workshop: 25. Jänner, 1. Februar, 1. März, jeweils 14.30 bis 18 Uhr

Informationen

Mehr Informationen zu den Angeboten finden Sie online unter:
www.kath-kirche-vorarlberg.at/bibliotheken

Informationen zu den „Vorarlberg liest“ -Veranstaltungen finden Sie online unter:
www.bvv.bvoe.at

Die Homepage der Geschichtenerzählerin Katharina Ritter:
www.geschichtenerzaehlerin.de