Dekan Dr. Paul Solomon ist Pfarrer von Bregenz-St. Kolumban und Leiter der Projektgruppe "Kirche-in-der-Stadt: Bregenz". Im seinem Grußwort für die Info-Beilage zum laufenden Gestaltungsprozess, die im Juni-Pfarrblatt (Nr. 6/2012) erschienen ist, lädt er die Bregenzer/innen ein, die Entwicklung der katholischen Kirche in Bregenz aktiv zu begleiten.

Grüß' Gott!

Es ist ein halbes Jahr her, dass wir das Projekt "Kirche in der Stadt: Bregenz" begonnen haben. Vieles in der Kirche ist in Bewegung und es gilt, sich vergewissern, in welche Richtung der nächste Schritt gehen sollten. Welches ist der Auftrag der Kirche in der Stadt ? Und: Wie kann sie gut für die Menschen da sein? oder: Wie hoch und wo genau ist der Bedarf an Veränderung im Hinblick auf Rollen, Aufgaben und Strukturen? 

In dieser Situation ist es wichtig, eine klare Vorstellung von der Zukunft zu haben.  Das ist das Ziel der kommenden Zukunftskonferenz (15./16 Juni). Etwa 60 bis 80 Personen erarbeiten in einem dialogischen Prozess zukunftsfähige Leitbilder des kirchlichen Lebens. Die Zukunftskonferenz ist ein Element unterwegs auf dem Lern- und Gestaltungsweg für eine zukunftsfähige Kirche in Bregenz. 

Dieses Infoblatt bringt Ihnen diesen Zukunftsprozess nahe und zeigt aber darüber hinaus auch auf, wie wir versuchen, die Zeichen der Zeit im Lichte der Frohbotschaft zu lesen und zu verstehen. Vielleicht möchten Sie uns ja ein Stück des Weges begleiten? Dann folgen Sie Ihrem Herzen und nehmen Kontakt mit mir oder mit jemanden von der Projektgruppe auf!

In diesem Sinne - herzlichen Dank für Ihr Interesse - und, vielleicht, auf bald!

Pfr. Paul Solomon
Dekan, Projektleiter


Rufen Sie mich an unter T  +43 5574 83217 oder schreiben Sie mir eine Mail: pfarre.kolumban@utanet.at