Zeit: Donnerstag, 13.02.2020 um 09:00 bis Samstag, 15.02.2020 um 15:30
Ort: Zisterzienserinnenabtei Mariastern-Gwiggen, Hohenweiler (auf Karte anzeigen)

Einführungsseminar in die Gewaltfreie Kommunikation
13. Februar bis 15. Februar 2020

  • Suchen Sie neue Wege für ein tragfähiges Miteinander?
  • Liegt Ihnen ein wertschätzender Umgang mit sich selbst und anderen am Herzen?
  • Möchten Sie mit Konflikten gelassen und bewusst umgehen können, Ihre Konfliktfähigkeit erweitern?

Dieses Einführungsseminar in die Gewaltfreie Kommunikation nach M. B. Rosenberg richtet sich im Besonderen an kirchliche MitarbeiterInnen, Ordensleute und Priester. Sowie an alle Interessierten, die mit ihrer Kommunikation bewusst zu einem wertschätzenden Miteinander in ihrem Umfeld beitragen möchten.
Sie lernen die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) in Theorie und Praxis kennen. Das Arbeiten mit persönlichen Beispielen garantiert Alltagsfähigkeit und Lebensbezug. Sie erfahren die Haltung der GFK und lernen die vier Schritte anwenden. Dabei werden Sie sich selber besser kennenlernen und Ihre Empathiefähigkeit erweitern.
Das Seminar ist in seiner Tagesstruktur so ausgerichtet, dass - wer immer es möchte - die Gelegenheit hat, an den liturgischen Gebeten Laudes und Vesper sowie an der Heiligen Messe teilzunehmen.

Seminardauer:
Donnerstag, 13. Februar 2020, 9.00 Uhr
bis Samstag, 15. Februar 2020, 15.30 Uhr

Leitung:
Sr. M. Magdalena Ebner OCist, Kommunikationstrainerin, Empathisches Counseling

Kosten:
€ 220,-, Seminargebühr
€ 145,-, Vollpension während des Seminars

Anmeldung:
E-Mail:
Sie erhalten eine Anmeldebestätigung. Anschließend zahlen Sie bitte die Seminargebühr ein. Damit ist Ihr Seminarplatz gesichert. Die Anmeldung ist verbindlich. Sollten Sie verhindert sein, am Seminar teilzunehmen, kann eine Ersatzperson das Seminar besuchen. Bei einer Seminarabsage unsererseits wird Ihnen die Kursgebühr vollständig rückerstattet.
Unsere Küche bereitet reichhaltige Mischkost zu. Wenn Sie eine Diät brauchen, bitten wir Sie um vorherige Absprache.

Anmeldeschluss: 23. Jänner 2020