Der Countdown läuft. In wenigen Tagen ist es so weit: Die Diözese Feldkirch lädt zu ihrem 50er alle am 26. Mai nach Bregenz ein – zum großen „Fest am See“. Was Sie da erwartet? Unerwartetes!

Hier geht's zur Programmübersicht vom Fest am See

Mehr als 450 Chorsänger/innen, rund 700 Kinder und Jugendliche, die bei der Charityaktion „We like to move it“ mittanzen, über 50 Programmpunkte von A wie Artistik bis Z wie ZöliBAR, eine Streetfood-Meile, Messweinverkostung, zwei Hauptbühnen, „lebende Bücher“, Hüpfkirche und ein nagelneues Gipfelkreuz – beim Fest am See gibt es nicht viel, was es nicht gibt. Und das bei jedem Wetter: Sollte der bestellte Sonnenschein nicht geliefert werden, zieht das komplette Programm nämlich ins Festspielhaus um. Wie das funktioniert und was Sie beim Fest am See sonst noch alles erwartet, lesen Sie auf 48 Seiten im neuen „Festprogramm“ – gedruckt oder hier online.

„Die Weite und das Verbindende des Bodensees sollen das Fest am See prägen“, lädt Bischof Benno Elbs im Namen der Diözese Feldkirch ALLE zum Mitfeiern ein und bedankt sich schon jetzt herzlich bei allen, die zum Gelingen des Fests beigetragen haben.

Von allen, für alle

Und für alle ist beim Fest am See gesorgt– mit gutem Essen und Trinken, einem bunten Kinder- und Familienprogramm, Live-Musik mit den Tequila Sharks, Komot und dem Ski-Schuh-Tennis-Orchestra, Gottesdienst und Gospelmesse, Kabarett und Comedy mit Gabi Fleisch und Markus Linder, spannender Unterhaltung, einem Raum der Stille, dem 50-Jahr-Markt „Inigüxla“.

Besondere Highlights sind die Eröffnungsfeier mit Bischof Benno Elbs um 11 Uhr, die große Charity-Aktion „We like to move it“ um 13.30 Uhr, wenn hunderte Ministrant/innen und junge Leute für Afrika tanzen, das große Spielefest und „Händel für alle“, bei dem – Halleluja! – Mitsingen unbedingt erwünscht ist.

Gratis Anreise: So geht's

Die Anreise ist dank einer Kooperation mit dem Verkehrsverbund Vorarlberg gratis: Als Fahrschein gilt das „Online Gratis-Ticket“ – sowohl in ausgedruckter Form als auch am Handy. Tickets zum Herunterladen sind ab sofort unter www.vmobil.at erhältlich.