Artikel

Photo: pexels.com
2030 kommt schneller als man glaubt
Im September 2015 wurde die "Agenda 2030" beschlossenen und damit auch das Ziel, soziale, ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit zu fördern. Und schon ist Österreich im Rückstand. Damit die Alpenrepublik diese Ziele auch nicht aus den Augen verliert, haben 144 österreichische NGOs erneut daran erinnert - darunter auch dutzende Kirchenhilfswerke. mehr lesen
Photo: pexels.com
Wie grün sind deine Blätter?
Rund zweieinhalb Millionen heimische Christbäume warten in Österreich derzeit auf ihre KäuferInnen. Da fällt die Wahl besonders schwer. Welche Sorte? Wie viel darf er maximal kosten? Soll es ein "Ländle-Baum" sein oder vielleicht doch lieber einen "lebendigen" Baum nehmen? mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Wolfgang Ölz
Die Revolution ist schon da!
PC und Internet bergen viele Vorteile. Wer möchte schon auf Google-Suche, Facebook und Navigationshilfe im Auto verzichten? Bei einem gesellschaftspolitischen Stammtisch am Montag dieser Woche zum Thema „Der gläserne Mensch“ standen vor allem die Gefahren und Risiken der Digitalisierung der heutigen Welt im Vordergrund. mehr lesen
Photo: Leon Brocard / flickr.com
Nikolaus und Weihnachtsmann
Nikolaus oder Weihnachtsmann. Jedes Jahr werben die kleinen Schokoladefiguren in den Supermärkten um die Aufmerksamkeit der KonsumentInnen. Wer noch schnell einen kaufen will, sollte einen genauen Blick auf den Inhalt werfen, denn: manche der Figuren enthalten Mineralölbelastungen. Und das sind meist keine "Bio-Nikoläuse". mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg
Mit dem Schlauchboot zum Kind in der Krippe
Über 60 Millionen Menschen waren im vergangenen Jahr weltweit auf der Flucht. Das Mittelmeer sowie die Balkanroute waren davon besonders stark betroffen. Verheerende Kriegszustände vor allem in syrien, im Irak, in Persien und Afghanistan haben viele Menschen in diese Flucht getrieben. Darunter sind insbesondere junge Männer, denn die Flucht ist nicht nur äußerst anstrengend und lebensgefährlich, sondern auch finanziell sehr aufwändig. So hoffen viele Männer, die in Europa einen Aufenthaltsstatus erhalten haben, dass ihre Familien baldmöglichst nachreisen können. Auf eine Familienzusammenführung haben Konventionsflüchtlinge grundsätzlichen rechtsanspruch. Doch bürokratische Hürden verursachen eine oft jahrelange Trennung von Familienangehörigen. mehr lesen
Photo: © Handout / Reuters
Einen neuen Humanismus hervorbringen
In seiner rede anlässlich der Verleihung des Internationalen Karlspreis am 7. Mai 2016 ging Papst Franziskus der Frage nach, wie es um Europa steht und was aktuell anzugehen ist. Dabei skizziert er die notwendigkeit, angesichts der umwälzenden Veränderungen „die Idee Europa zu ‚aktualisieren‘“. Der Kern dieser Aufgabe besteht für ihn darin, dass Europa einen „neuen Humanismus“ hervorbringt. mehr lesen
Photo: Musikschule Walgau
Neue Saiten des Lebens
Nicht umsonst gibt es außer den sieben leiblichen Werken der Barmherzigkeit auch die sieben geistlichen, denn ja: Menschen brauchen Nahrung, Kleidung, Schutz – aber sie brauchen auch Begleitung in schwierigen Lebenssituationen und vertrauensvolle Beziehung. mehr lesen
Photo: Lisa Mathis
225 Mal um die Welt
Vor 2000 Jahren ging Jesus zu Fuß durch Galiläa und Judäa. Einmal ritt er sogar auf einem Esel. Die "moderne" Variante - nämlich den Drahtesel - haben heuer rund 12.600 VorarlbergerInnen genutzt und damit beim RADIUS Fahrradwettbewerb 2016 mitgemacht. Zehn Millionen Radkilometer sind sie gefahren - oder eben auch 225 Erdumrundungen. Auch die Katholische Kirche Vorarlberg war aktiv und radelte sich auf Platz eins in der Wertung "Vereine nach geradelten Kilometern". mehr lesen