Artikel

Photo: sipa, pixabay.com, CC0
Das Allround-Fahrzeug: E-Bike statt Auto
Wie vielseitig man das E-Bike verwenden kann, zeigt Silvia Boch aus Möggers. Die Bewegung an der frischen Luft ist für sie nicht nur eine Frage der Verantwortung in Sachen Ökologie, sondern bietet ihr mehr Genuss und Qualität im Bereich Mobilität. mehr lesen
Photo: Peter Wendt / unsplash.com / CC0
Wir essen die Welt
Die Ausstellung zeigt, wie eng unser täglich Brot mit dem Leben von Menschen auf der ganzen Welt verknüpft ist – weil sie zum Beispiel den Kaffee anbauen, den wir trinken oder die Kohlrabisamen anzüchten, die wir als "regional" in unser Hochbeet pflanzen. Anlass, einmal scharf über unsere Essgewohnheiten nachzudenken – und ihren Einfluss auf die Welt mehr lesen
Photo: Christine Vonblon, Katholische Kirche Vorarlberg
Wasserknappheit - nicht in Bludenz Pfarre Hl. Kreuz
Seit 2018 sammelt die Pfarre Bludenz Hl. Kreuz, Wasser in zwei 1000 Liter Behältern. Damit haben sie genug Wasser, um auch im heurigen Rekordsommer, die Pflanzen auf dem Kirchenvorplatz zu gießen. mehr lesen
Photo: Nick de Partee / unsplash.com / CC0
Strom sparen, damit uns ein Licht aufgeht!
Strom sparen nur mit einer Unterschrift, das ist möglich mit SOC, dem Strom- und Gas-Controlling! mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Michael Fliri
Die faire Pfarre: Sulzberg
Die Pfarre Sulzberg gehört zu den engagiertesten, wenn es um Schöpfungsverantwortung und nachhaltiges Handeln geht. Martin Baldauf erklärt, weshalb. mehr lesen
Photo: pixabay
Wer ist mein Nächster?
Christine Vonblon - Editorial - Pastoralamtsaussendung im Dezember 2018 mehr lesen
Photo: science photo library/picturedesk.com
Einschnitt ins Menschsein
In China sollen die Zwillingsmädchen „Lulu“ und „Nana“ mit einem künstlich veränderten Gen geboren worden sein. Der Eingriff in die menschliche Keimbahn geschah offenbar heimlich und löst heftige Debatten aus. mehr lesen
Photo: Kath. Kirche Vorarlberg / Ölz
Sich zu Weihnachten Gutes sagen
Der Gesellschaftspolitische Stammtisch widmete sich vergangenen Montag im Kolpinghaus in Dornbirn der provokanten Frage „Haben wir Weihnachten verkauft?“ Nach einem anschaulichen Vortrag von Prof. Wilhelm Guggenberger von der Theologischen Fakultät in Innsbruck gaben die Gäste am Podium genauso wie die Besucher/innen im Saal, die sich zu Wort meldeten, sehr persönliche Zeugnisse darüber, was ihnen Weihnachten bedeutet. So entstand ein über Strecken sehr intimes, aber auch komplexes Bild von Weihnachten. mehr lesen