Artikel

Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Begle
Traktoren vor dem Landhaus
Den meisten Lebensmitteln im Supermarkt sieht man nicht an, dass da Zutaten drinstecken, die einmal am Feld gewachsen sind oder im Stall gestanden haben. Die Landwirtschaft wird beim Gang durch die Regale kaum sichtbar. Dennoch spielt sie eine wichtige, ja entscheidende Rolle. Über diese kamen Martin Strele und Andrea Schwarzmann ins Gespräch. Ein informativer, erhellender und konstruktiver Austausch. mehr lesen
Photo: Caroline Attwwood / unsplash.com
NahversorgerInnen in Vorarlberg
Vom mobilen Hühnerstall über die Gemüsekiste bis zum Kühlschrank am Bauernhof - die Zahl an und die Ideen für Nahversorgung wächst und wächst. mehr lesen
Photo: Josef Kittinger
Komm, iss mit uns!
Welche Bedeutung hat „essen“ für uns als ChristInnen? Mit wem hat Jesus gegessen? Was heißt das für uns in politischer Hinsicht? Diesen Fragen ist Josef Kittinger nachgegangen. Seine Gedanken entstanden während einer Reise durch Laos, sie spannen einen weiten Bogen mehr lesen
Photo: Monika Grabkowska
Essend die Welt verändern
Zwei Anlässe bewegten, das ZEITFenster dem Thema "Ernährung" zu widmen: der Beginn der Fastenzeit und die Sonderausstellung "Wir essen die Welt" in der inatura Dornbirn. Viel Vergnügen beim Lesen, Nachdenken und Umsetzen! mehr lesen
Photo: pexels / CC0
Autofasten
Zum 14. Mal findet die Aktion Autofasten in ganz Österreich statt. Diesmal ist sogar eine Petition damit verknüpft. Erfahren Sie mehr! mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Corinna Peter
„Die anderen sind auch dran, wir sind nicht allein“
Das Thema Nachhaltigkeit ist auch in Vorarlbergs Pfarren angekommen. f5 heißt das Projekt dazu, bei dem analog zu den e5-Gemeinden am Aufbau von f5-Pfarren gearbeitet wir. "f" steht dabei übrigens für Fairness. Zum Jahresbeginn wirft Referent Jürgen Mathis im Interview einen Blick auf den f5-Prozess, kleine Hürden und Beispiele, die großen Mut machen. mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Charlotte Schrimpff
Demokratie, quo vadis?
Sonntagsdemonstrationen, Volksbegehren, offene Briefe: Warum politische Beteiligung mehr ist, als alle fünf Jahre einen Zettel in eine Urne zu werfen und wieso das für eine lebendige Demokratie so wichtig ist, wurde beim Gesellschaftspolitischen Stammtisch im Kolpinghaus Dornbirn diskutiert. mehr lesen
Photo: Katholische Kirche Vorarlberg / Jürgen Mathis
Einmalplastiksäcke - nein Danke!
400 Jahre benötigt ein Plastiksack bis er verrottet ist, im Durchschnitt wird er aber nur 25 Minuten verwendet! Es geht auch anders. mehr lesen