Sonntagskalender, Fundstücke in Social Media und eine Online Akademie für Kirchenentwicklung

Liebe/r Interessierte/r am Thema Kirchenentwicklung!

Vielleicht erinnern Sie sich noch: ich habe mit Ende August meinen Job gewechselt und arbeite jetzt in der Pfarre Mariahilf und im Seelsorgeraum "Kath. Kirche in Bregenz". Ich bin noch mitten drin im Übergang, intensiv, turbulent, schwimmend und manchmal mit den Zehenspitzen schon den Boden ertastend. Ich wollte hinaus aus dem sicheren Hafen der Beratung und Begleitung ... und das hat geklappt :)  Mehr zu dieser Erfahrung gibt es vielleicht später...
Doch auch in dieser turbulenten Anfangszeit gibt es die eine oder andere Mußestunde für mich, in der ich kirchliche Goldnüsse finde, die mich berühren, die ich sammle und gerne weiter geben möchte. Die Eichhörnchenbacken sind gefüllt. Also braucht es dringend wieder ein Rundmail :)

1. Sonntagskalender – Gedankenimpulse für alle Sonn- und Feiertage des Kirchenjahres

Die Pfarren Egg und Großdorf haben sich Gedanken gemacht, wie der Wert des Sonntags gestärkt und seine Bedeutung mehr ins Blickfeld gerückt werden kann. So entstand die Idee, einen Sonntagskalender zu produzieren, den ich sehr ansprechend finde und weiter empfehlen möchte.
Es handelt sich um einen Tischkalender, der für jeden Sonntag und Feiertag des Kirchenjahres (beginnend mit Advent 2020) auf einem Blatt einen kurzen Text, ein ansprechendes Bild und auf der Rückseite einen Familienimpuls enthält. Außerdem sind die Bibelstellen des jeweiligen Sonntags/Feiertags angegeben. Hier gibt es mehr Infos und ein Bild dazu. Allerdings braucht es eine rasche Entscheidung: Bestellungen sind bei Günther Willi noch bis 20. Oktober möglich.

2. Fundstücke bei Social Media

Einfach mal hineinschnuppern ... vielleicht ist ja etwas dabei für Ihren Geschmack.

  • Die Wundersucherin: Ein Kundschafterinnenprojekt der besonderen Art mit der wunderbaren Martina Resch. Ein Projekt der Diözese Linz im Rahmen ihres Zukunftsweges.
  • Weil_ma_glaubn: Stanzi und Steffi aus Wien teilen frische Bilder und Gedanken und Lieder und ... auf Instagram.
  • Das Bodenpersonal sind Natalia, Leonie, Maik und Urs aus dem Bistum Osnabrück. Auf ihrem You Tube-Kanal reden sie jede Woche über Gott und die Welt - oft lustig, immer persönlich. Ihre Mission: die Welt ein bisschen besser machen ...
  • Es war nicht immer einfach: Heiligengeschichten einmal ganz anders - hintergründig, jung, frisch. Gibts auf Instagram und Facebook. Die Texte stammen vom Theologen Tobias Sauer aus Trier, der das
  • Netzwerk Ruach.jetzt gegründet hat und sich mit seiner Firma - höchst talentiert und professionell - für innovative Verkündigung einsetzt. Sowohl sein Netzwerk als auch seine Kommunikationsprojekte finde ich extrem inspirierend!

3. Gibt es hier Game of Thrones-Fans?

Wenn ja: dann kauft euch - beim lokalen Buchhandel eures Vertrauens, wie z. B. der Arche in Bregenz :) - "Gott in Game of Thrones". Thorsten Dietz hilft uns anhand der übersichtlichen Beschreibung der verschiedenen Religionen in Westeros und Essos, zu verstehen, warum immer mehr Menschen sich von tradierten Glaubensformen abwenden, aber gleichzeitig die Sehnsucht nach dem Göttlichen wächst.

4. Digitale Seminare von Pastoralinnovation

Der Grazer Georg Plank reagiert mit seiner Firma Pastoralinnovation auf die geänderten Rahmenbedingungen in der Corona Zeit und bietet - an Stelle von Studienreisen nach Übersee - eine Online-Akademie. Ein reichhaltiges Angebot, das vielleicht gerade zu einem Ihrer Bedürfnisse passt.

Mit der Wundersucherin aus Linz möchte ich Sie fragen: Welches Wunder ist Ihnen denn in den letzten Wochen über den Weg gelaufen? Mit wem könnten Sie es teilen?

Bleiben wir unterwegs!

Mit freundlichem Gruß

Thomas Berger-Holzknecht