Zeit: Donnerstag, 07.11.2019 ab 18:30
Ort: Rathaus, Bludenz (auf Karte anzeigen)

Rituale begleiten die Menschheit seit ewigen Zeite. Ostern, Weihnachten, Geburtstage etc. sind feste, ritualisierte Gewohnheiten in unserer Kultur und unserem Familienleben.  Rituale bereichern, machen Freude und Kinder lieben sie.
Kinder bestehen oft auf eine Vielzahl von Wiederholungen im Tagesverlauf. Das morgendliche Trödeln, immer dasselbe Schauspiel beim Anziehen. All die Dinge, die berufstägige Eltern oft viel Geduld und Nervenstärke abverlangen, geben dem Kleinkind Sicherheit und Zeit, um sich langsam auf den unbekannten Tag einzulassen: "Es ist alles wie gewohnt...!" Strukturierte Tagesabläufe sind für das Kind sehr wichtig und beruhigend. Und ganz nebenbei erleichtern Rituale den Familienalltag, da viele Dinge nicht mehr jeden Tag aufs Neue ausverhandelt werden müssen.
Wann spricht man von einem Ritual? Welche Rituale sind sinnvoll und erleichtern oder bereichern das Leben mit Kindern? Wie lassen sich neue Rituale in den Alltag integrieren? Auf solche und ähnliche Fragen möchte dieser Vortrag Antwort geben.

Referentin: Sabine Maurer, BA
Erziehungswissenschaftlerin, Systemische Arbeit und Beratung, interkulturelle soziale Arbeit, Elternbildung, Mutter von zwei Kindern


Amt der Stadt Bludenz und Elternbildung Katholisches Bildungswerk Vorarlberg