Zeit: Donnerstag, 03.12.2020 von 18:30 bis 21:30
Ort: Zentrum für Achtsamkeit und Familie, Flurgasse 6, Götzis (auf Karte anzeigen)

"Mit Kindern buchen wir ein unbezahlbares Seminar für Persönlichkeitsentwicklung, Achtsamkeitspraxis und Herzensbildung."

Achtung Kinder! Sie kennen das Schild an belebten Siedlungsstraßen oder vor Kindergärten und Schulen. Hier ist Schritt-Tempo angesagt. Mit Kindern lohnt es sich, auch das Tempo unseres Lebens zu drosseln. Statt Kinder möglichst schnell an unsere Beschleunigung zu gewöhnen, können wir die Chance ergreifen, langsamer zu werden.

  • Um genauer hinzuschauen, was wirklich geschieht.
  • Um Kontakt aufzunehmen, mit dem Kind, mit uns selbst, mit dem Augenblick.
  • Um Gelassenheit & Klarheit zu entwickeln, Güte & Mitgefühl, auch mit uns selbst.

Schritt-Tempo hilft uns, kein Kind in Gefahr zu bringen. Und mit ihnen können wir selbst üben, aus dem Erledigungsmodus auszusteigen und anzukommen an der "Adresse des Lebens: Hier und Jetzt". (Thich Nhat Hanh).
Wer sich für Augenblicke Zeit nimmt, kann auch "die Fahrt besser genießen". Unsere Tage mit Kindern sind vielleicht über Jahre hin unser Alltag. Die kostbaren und auch die schwierigen Momente summieren sich zu dem, was wir unser Leben nennen.
Wahrnehmen, beobachten und staunen, was uns durch den Kopf geht und unser Herz berührt. So bieten sich Aussichten und Einsichten für das ganze Leben. Wer sich einlässt und innehält, kann mit Kindern auch in schwierigen Situationen eine Menge lernen und mit Kindern wachsen.

Modul 1 (5. November 2020): Wie geht achtsam? Mit Kindern wachsen und lebendig werden
Leben und Arbeiten mit Kindern ist keine Einbahnstraße, sondern Herausforderung und Chance, uns selbst neu auf die Spur zu kommen. Kinder sind kompetent und keine Objekte unserer Erziehung. Mit ihnen beginnt ein Übungsweg. Vieles können wir mit ihnen selbst neu entdecken und lernen. Achtsamer und respektvoller Umgang hilft uns, Verantwortung zu übernehmen und zugleich mit Kindern zu wachsen.

Modul 2 (3. Dezember 2020): Störungen haben Vorrang. Konflikte mit Kindern als Chance
Konflikte können Schlüsselerfahrungen sein. Selbst wenn wir uns daneben benehmen. Wir können uns besinnen, nachspüren und die Dinge in einem andern Licht sehen. Achtsame Begleitung von Kindern erfordert und fördert Geistesgegenwart, Präsenz, "tiefes Schauen".

Modul 3 (14. Jänner 2021): Vom Kampf zum Spiel. Achtsamkeit, Berührung und Körpereinsatz
Wer mit Kindern zu tun hat, hat es mit Körperlichkeit zu tun - zwischen Kindern und mit uns. Doch Berührung und Körpereinsatz sind ein Tabuthema in der Pädagogik. Missbrauchsfälle und Angst vor Übergriffen machen ein vernünftiges Nachdenken und menschliches Miteinander fast unmöglich. Wie geht "professioneller Körperkontakt"? Wie adäquate Berührung - als Eltern wie als Pädagog*in? Wieviel Nähe, wieviel Distanz braucht es? Was brauchen Kinder? Und wie können wir darauf antworten? In der Praxis braucht es Antworten, Fehlerkultur und vertrauensvollen Austausch.

Modul 4 (4. Februar 2021): Frieden schließen & Freundschaft - mit Kindern und mit uns selbst
Alles, was wir im täglichen Umgang mit Kindern lernen können, können wir auch auf uns selbst anwenden: Achtsamer Umgang, Gelassenheit und Aufhören zu kämpfen. Mitgefühl und Güte fangen bei uns selbst an und führen immer wieder zu uns selbst zurück.

Kurz-Retreat/Auszeit (Optional): Achtsamkeit, Muße, Meditation
Langsamer werden, Innehalten, Ankommen, Be-Sinnung. Mit Kindern wachsen bedeutet auch, die Kraft des Nicht-Tuns und der Stille zu entdecken und uns der Unmittelbarkeit des Lebens neu zu öffnen: mehr spüren, weniger nachdenken. Meditation und Achtsamkeitspraxis führen uns an die "Adresse des Lebens": zum gegenwärtigen Moment, ins Hier und Jetzt. Impulse von modernen Weisheitslehrern und aus der Botschaft Jesu werfen ein neues Licht auf unser Leben und auf unseren Alltag mit Kindern.

Zeitrahmen und Organisatorisches
Module jeweils von 18.30 bis 21.30 Uhr.
Zentrum für Achtsamkeit und Familie, 6840 Götzis, Flurgasse 6.
Änderungen vorbehalten. Bei veränderten Covid 19-Verordnungen ggf. Termin-Verschiebungen oder Umstieg auf Online-Zoom-Sitzungen.
Retreat: Voraussichtlich 18. März 2020 19 Uhr bis 20. März 2020 13 Uhr
Genauer Termin, Ort und Kosten werden noch bekannt gegeben.
Kosten (exkl. Retreat): Pädagog*innen EUR 250,--
Eltern/Privatpersonen: je nach Möglichkeit EUR 150,-- bis 250,--
Ermäßigung nach Rücksprache
Infos/Anmeldung: www.zaf-vorarlberg.at und www.steveheitzer.at

Referent:
Mag. Steve Heitzer, Achtsamkeitslehrer, Pädagoge, Theologe. Fortbildungsreferent und Retreat-Leiter, 20 Jahre Erfahrung mit Kindern. Autor des Buches Kinder sind nichts für Feiglinge. Ein Übungsweg der Achtsamkeit, Arbor-Verlag 2016.