Zeit: Samstag, 01.10.2022 um 18:00 bis Sonntag, 02.10.2022 um 01:00
Ort: Carl Lampert Forum, Feldkirch (auf Karte anzeigen)

Das Carl Lampert Forum hält die Erinnerung an den von den Nationalsozialisten hingerichteten und 2011 seliggesprochenen Märtyrer Carl Lampert wach. Zu besichtigen sind die Dauerausstellung, die sich mit Leben und Widerstand von Carl Lampert beschäftigt, sowie eine wechselnde Sonderausstellung.

Kurzführungen

Halbstündliche Kurzführungen im Haus durch die Dauer- und Sonderausstellung

Sonderausstellung „Seuchen"“ (um 19 und 20 Uhr)

Corona führt uns vor Augen, wie eine Gesellschaft auseinanderdriften kann, wenn Ängste entstehen. Jugendliche arbeiteten die Gedanken darüber künstlerisch auf, die Werke sind als Ausstellung zu besichtigen. Doch wie war es früher, welche Seuchen gab es, und welche Auswirkungen hatten sie auf die Gesellschaft? Der neue Band der QU-Reihe, der an diesem Abend präsentiert wird, gibt Antwort.

Carl-Lampert-Ausstellung

Carl Lampert wurde durch einen Gestapo-Spitzel in eine angebliche Spionage-Affäre verwickelt und bei der Operation „Stettin“ 1943 verhaftet und 1944 hingerichtet. Die Ausstellung zeigt umfassende Zeugnisse zu Carl Lamperts Leben sowie Originalbriefe aus seiner KZ- und seiner Kerkerhaft.