Zeit: Dienstag, 27.04.2021 um 19:00 bis Mittwoch, 28.04.2021 um 12:30
Ort: Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast, Götzis (auf Karte anzeigen)

Der größte Artenschwund seit dem Aussterben der Dinosaurier ist gerade im Gange. Der Evolutionsbiologe Matthias Glaubrecht sieht eine weltweite Tragödie auf uns zukommen. Der Mensch ist heute zum größten Raubtier mutiert, der die Existenz aller Lebewesen gefährdet. Auch seine eigene. In einem utopischen Bericht aus der Zukunft schildert der Wissenschaftler konkrete Maßnahmen wie die Menschheit die Wende in unserer Zeit heute gerade noch schaffte.
Matthias Glaubrecht leitet als Professor für Biodiversität das Centrum für Naturkunde (CeNak) der Universität Hamburg.

Veranstaltungsort:
Kulturbühne AMBACH, Götzis oder online

Hinweis 1:
Tage der Utopie: Vorträge, Dialoge und Neue Musik

Die "Tage der Utopie" ist eine Vortragswoche mit 6 Vortragenden an 6 Abenden. Am jeweils darauffolgenden Tag startet am Morgen der dazugehörige Workshop, welcher vom Vortragenden geleitet wird.

Erstmals finden die Vorträge und Musikaufführungen der Tage der Utopie in der Kulturbühne AMBACH in Götzis statt. Hier haben wir ausreichend Raum für eine großzügige Bestuhlung aufgrund der Coronaverordnungen. Alle Workshops an den darauffolgenden Vormittagen gehen wie immer in Arbogast über die Bühne. Parallel dazu bieten wir die Hauptvorträge des Festivals in einer Online-Version als Live-Stream an.

Wie immer zwei Auftragskompositionen zu jedem Abend: Der Hornist ist Mitbegründer des gerne- und dirigentenlosen, auswendig und stehend spielenden "STEGREIF.orchester" Berlin, mit dem er heute zu den herausragenden Erscheinungen Klassischer Musik gehört.

Hinweis 2:
Die Abendvorträge in der Kulturbühne AMBACH beginnen jeweils um 19:00 Uhr.
Die dazugehörigen Workshops in Arbogast starten am nächsten Morgen um 9:15 Uhr und enden am 12:30 Uhr. (mit Ausnahme des Workshops zum Vortrag "Strategien des Wandels": 01.05.2021 - 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr)

Information:
Genaue Informationen und alle Details zu den Vorträgen und Workshops finden Sie auf www.tagederutopie.org oder www.arbogast.at.

Infos und Anmeldung:
ab Anfang März auf www.tagederutopie.org

Kontakt:
E-Mail: willkommen@arbogast.at
Telefon: 05523 62501-0
Telefonzeiten: Mo bis Fr 8-11.30 und 13.30-16 Uhr, Sa 10-11.30 Uhr
Web: www.arbogast.at
Facebook: www.facebook.com/arbogast.bildungshaus
Instagram: #starbogast