„Leg ab, Jerusalem, das Kleid deiner Trauer und deines Elends und bekleide dich mit dem Schmuck der Herrlichkeit, die Gott dir für immer verleiht.“ (Baruch 5,1)

In Zeiten, in denen wir Leid erfahren, denken wir manchmal das Elend findet kein Ende mehr. Die Frustration, Wut und Trauer hinterlassen ein Gefühl der Leere und „die Stadt Jerusalem liegt in Trümmern“.

Jedoch: Breaking News! Jesus kennt dein Leid und er will dich heilen. Wenn wir uns im Schmerz Gott öffnen, und ihn trotz aller Schwere lobpreisen, bereiten wir unser Herz auf Ostern vor.

Gott liebt Partys. Er will deine Trauer beenden, dir neue Würde verschaffen und dich mit „dem Schmuck der Herrlichkeit“ beschenken. Dich zum Lachen und ausgiebig feiern bringen, denn wir sind zur Freude und zum Lobpreis berufen.   (Katharina, 17 Jahre, Hot-Spot-Team)