Artikel

Vorschaubild Artikel
Der Kirchenparadeverein darf Waffen tragen
Seit 1818 begleitete eine "Paradeschützen-Compagnie" die kirchlichen Feierlichkeiten in Altenstadt, besonders die Prozessionen. 1899 wurde diese "Compagnie" in einen Verein übergeführt, der als "Kirchenparadeverein" bis 1938 aktiv blieb. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
"Fassen Sie's an, dann sehen Sie's"
Es ist ein brütend heißer Tag in der Feldkircher Innenstadt. Vor dem Dom sitzen 18 Menschen im Schatten. Sie sehen die Sonne nicht, aber sie spüren sie. Und gleich geht es für sie mit der Spezial-Kirchenführung für blinde und sehbehinderte Menschen hinein in den Dom und hinein in seine be-greifbaren Geschichten. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Diebstahl im Bildstein (anno 1682)
Die Wallfahrt nach Bildstein blühte in der Barockzeit auf und zog nicht nur fromme Wallfahrer an. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
„Die hiesigen Pferdebesitzer hatten sie am Bahnhof Bregenz abgeholt“
1894 schaffte die Pfarre Fluh neue Glocken an – ein großes Fest für die kleine Gemeinde bei Bregenz. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Prälat Gerhard Podhradsky zum Gedenken
Gerhard Podhradsky war neben seiner Tätigkeit als Pfarrer in Röthis zugleich zeitweilig Caritas-Direktor, in den Jahren 1981 bis1988 Diözesanarchivar und bis 2009 Leiter der Bibliothek der Diözese Feldkirch mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Ostern in St. Corneli 1738
Der Pfarrer von Tosters Ferdinand Josef Köberlin verfasste vor 280 Jahren für seine Nachfolger eine umfangreiche Beschreibung, wie die Gottesdienste in der Pfarrkirche Tosters zu halten waren. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Jeder Österreicher stimmt mit Ja!
Nach dem sogenannten "Anschluss" Österreichs an das Deutsche Reich am 13. März 1938 begann die Propagandamaschinerie der Nationalsozialisten zu arbeiten. Die Archivale des Monats März berichtet davon. mehr lesen