Der Vortrag von 17 Uhr kann hier heruntergeladen werden.

Die Erlöserpfarre Lustenau war sicherlich eine der ersten Pfarren, die begonnen hat, den sogenannten Barmherzigkeitssonntag zu halten. Dieser geht auf eine Bitte Jesu an die hl. Faustyna Kowalska zurück, sie möge sich doch dafür einsetzen, dass der Papst den ersten Sonntag nach Ostern zum Sonntag der Göttlichen Barmherzigkeit erklärt. Der hl. Papst Johannes Paul II. entsprach im Jahr 2000 diesem Wunsch und seitdem wird dieser Sonntag als der Sonntag der Göttlichen Barmherzigkeit gefeiert.

Jesus hat der hl. Faustyna in dieser kirchlich anerkannten Botschaft versprochen, dass an diesem Tag „alle Schleusen des Himmels offenstehen würden“ und die Menschen viele Gnaden für sich und andere erbitten könnten. Doch dieses Verspre-chen hat Jesus an eine Bedingung geknüpft, indem er zur hl. Faustyna sagte: „Ist dein Vertrauen groß, dann kennt meine Freigebigkeit keine Grenzen!“

Die „Nacht der Barmherzigkeit“ beginnt am 7. April 2018 um 20.30 Uhr und dauert bis 23 Uhr. Anbetung, meditativ gesprochene Texte, berührende Musik und die Mög-lichkeit im Sakrament der Versöhnung sein Herz zu öffnen und auszuschütten sind wesentliche Elemente dieses Abends.

Programm

NACHT DER BARMHERZIGKEIT  

Samstag, 7. April 2018

20.30 - 23 Uhr Nacht der Barmherzigkeit
BARMHERZIGKEITSSONNTAG  

Sonntag, 8. April 2018

10.00 Uhr Erstkommuniongottesdienst der VS Rheindorf und der VS Rotkreuz
11.30 Uhr Gemeinsames Mittagessen im Pfarrcenter
10-12 Uhr Beichtgelegenheit
Ab 13.30 Uhr Beichtgelegenheit bei verschiedenen Beichtvätern
15.00 Uhr Feierlich gestaltete Barmherzigkeitsstunde
16.00 Uhr Kaffee und Kuchen im Pfarrcenter 
17.00 Uhr Vortrag 
19.00 Uhr Festgottesdienst zum Barmherzigkeitssonntag