Ombas - ab der 4. Klasse NMS od. Gymi

Was heißt "Omba"?

Omba ist Suaheli und heißt "fragte".

In der Jahresplanung des Jahres 2016/2017 haben wir uns auch vieles gefragt. Nämlich auch: was können wir für Jugendliche machen, die älter werden und trotzdem dabei bleiben wollen, aber nicht unbedingt LeiterInnen werden möchten. Daraus haben sich die Ombas ergeben.

Wer sind die "Ombas"?

Die "Ombas" sind für alle Jugendlichen ab der 4. Klasse VMS, Gymi oder ähnlichem offen. Der Name kommt von einem Spiel, das viele von euch aus unserem Sommerlager kennen: "Omba". Die Jugendlichen haben sich bei einem Eis für diesen Namen geeinigt.

Was machen die "Ombas"?

Es gibt immer wieder verschiedene Veranstaltungen, die heurigen Aktionen findet ihr unter den Terminen. Sie sind mit dem Zusatz Ombas gekennzeichnet.

Was wollen wir mit den Ombas erreichen?

Für die Jugendlichen soll die Pfarre weiterhin ein Zuhause und ein vertrauter Raum bleiben. Ein Ort an dem man sein kann, Spaß hat, sich trifft, gemeinsam über Gott und die Welt redet, miteinander teilt, musiziert, ...... und miteinander lebt.

Willst du Verantwortung übernehmen?

Für die Jugendlichen die sich einsetzten wollen gibt es die Möglichkeit als LeiterInnen mitzugestalten, zu planen und Verantwortung für die Zukunft zu übernehmen. Hier könnt ihr euch darüber informieren.