Sommerlager 2020 Bericht Unser Jungscharlager war dieses Jahr ein wenig anders als sonst. Nach kurzfristiger Umplanung wurde unter anderem das Händedesinfizieren zu der neuen Morgenbegrüßung.

Wir verbrachten 4 Tage in „Pfarrar`s Hoschtat“ mit sehr viel Spiel, Spaß und Kreativität. Dank dem schönen Wetter konnten wir jeden Tag draußen verbringen. Die Kinder machten eine Safari, bemalten wie jedes Jahr die Lagerfahne und konnten bei dem kreativen Vormittag ein TikTakToe to go, Perlen Tiere und Batik T-Shirts gestalten. Bei der Lagerolympiade und bei den Outdoorspielen konnten die Kinder ihre Geschicklichkeit und Ausdauer beweisen. Sogar ein Casino wurde aufgestellt, mit echten Preisen, die unsere Kids nach einem erfolgreichen Spiel, mit ihren gewonnenen Jetons tauschen konnten. Die Lagermesse wurde von unserem ehemaligen Kaplan Marius gestaltet. Wir waren sehr froh, dass er so kurzfristig einspringen konnte. Am letzten Tag gab es eine spannende Schnitzeljagd durch das Kirchdorf. Die Kinder wurden zusammen mit einem Betreuer auf die Suche nach Hinweisen geschickt. Am letzten Tag ließen wir das Lager mit einem Grillabend ausklingen. Es waren großartige Tage. Wir sind froh, dass wir nicht ganz auf unser Jungscharlager verzichten mussten. Trotzdem freuen wir uns aufs nächste Jahr und hoffen, dass 2021 wieder ein Sommerlager wie wir es kennen und lieben möglich ist.