Eine alt bekannte Gruppe traf sich Anfang Dezember im Theresienheim zur Filmnacht.

Sofas wurden auf die Tische gestellt, damit die Aussicht für alle tip top war. Die 4 oder 5 Filme wurden von den WUNU's und unzähligen besuchen in den Jugendräumen unterbrochen. Nachdem ich festgestellt habe, dass die Ombas nun früher ins Bett gehen wie vor ein paar Jahren, war es für alle ruhig in der Nacht. Am morgen wurden sie dann von frischen Semmeln und viiiiiiel Nutella geweckt. Es war sehr fein. Am Vormittag konnten sie sich kaum voneinander trennen, es wurde noch über die Zeit hinaus aufgeräumt und "gjassat".

 Beides waren gelungene Stunden, wir freuen uns schon auf ein baldiges Wiedersehen. Aber vorher gibt es noch die go(o)d time Jugendmesse und die Roraten, im Advent, am Mittwoch morgen.