Zeit: Dienstag, 23.11.2021 von 19:30 bis 21:30
Ort: im Saal des Diözesanhauses, Feldkirch (auf Karte anzeigen)

Kinder und Jugendlichen übernehmen als Ministrant*innen während eines Gottesdienstes viele wichtige Aufgaben, Durch Bewegung und Ortswechsel verdeutlichen sie den Ablauf der gottesdienstlichen Handlung. Sie tragen auch dazu bei, dass Orte im Kirchenraum als Orte der Begegnung mit Gott erkannt werden. Durch ihre Haltungen betonen sie den feierlichen Charakter der Liturgie und die Bedeutung der einzelnen Teile der Liturgie.

Da Haltungen wichtig sind, möchten wir uns gemeinsam an diesem Abend mit deren Bedeuttung beschäftigen und Methoden zum Üben mit Kinder anbieten.

Referent*innen: Silvia Berger, GV Hubert Lenz
Zielgruppe: Personen, die mit Ministrant*innen arbeiten: Gruppenleiter*innen, Verantwortliche in der Ministrant*innen-Pastoral