Der Nikolaus kann aufgrund einer gestern von der Bundesregierung angekündigten Anpassung der Ausgangssperre im Freien vor der Haus- oder Wohnungstür oder im Garten unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregelungen empfangen werden. Diese Ausnahmeregelung ist für viele erfreulich, jedoch bitten wir weiterhin um Vorsicht. Eine Nikolaus-Aktion braucht Vorbereitung und die Sicherheit für alle Beteiligten muss gewährleistet sein. Wir ermutigen, bereits geplante Alternativen ohne Darsteller/innen (oder Online-Ideen) umzusetzen. Es soll jetzt kein Stress in letzter Minute entstehen, denn bisher geplante Alternativen sind ebenso wertvoll.

Neue Orientierungen für den Nikolaus-Besuch:

    • Nikolaus-Besuche können im Freien (vor der Haus- oder Wohnungstür, im Garten) im engen Familienkreis stattfinden, nicht in geschlossenen Räumen.
      Wir raten davon ab, dass Nikolaus-Darsteller/innen durch die Straßen spazieren, den Kindern zuwinken und etwas vor die Tür legen, um Menschen-Ansammlungen zu vermeiden.
    • Der Abstand von mind. 2 Meter zwischen den Beteiligten ist einzuhalten.
    • Mund-Nasen-Schutz, wenn der Mindestabstand von 2 Metern unterschritten wird zB bei der Übergabe eines Nikolaussäckle.
    • Den Nikolaus nur in die eigene Familie einladen; keine anderen Haushalte und Verwandte dazu einladen.
    • Gemeinsamer Gesang soll nicht stattfinden.
    • Hygieneregeln beachten (Handschuhe, Desinfektionsmittel, wenig berühren).
    • Bei Krankheitssymptomen von Kindern, Elternteilen oder Nikolausdarsteller/innen muss der Nikolausbesuch abgesagt werden.
    • Das eigene Gewand verwenden. Es darf nicht weitergegeben werden.
    • Nikolausdarsteller/innen kleiden sich selber zu Hause an.
    • Wird ein Kunstbart verwendet, bitte ausschließlich den eigenen benutzen. Den Bart keinesfalls untereinander tauschen!
    • Stab und/oder Buch nicht von den Kindern halten lassen.
    • Bei Autofahrten mit haushaltsfremden Personen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Nicht stattfinden können: 

  • Nikolausfeiern auf öffentlichen Plätzen Nikoläuse, die vor Geschäften stehen
  • Nikolaus im Gottesdienst, weil derzeit keine öffentlichen Gottesdienste (Ausnahme: gestreamte Gottesdienste)
  • Alles, was zu einer Menschenansammlung führen würde

Koordinationsstab Corona, 26. November 2020

kath-kirche-vorarlberg.at/corona