Knapp 50 Mitglieder der Katholischen Jugend und Jungschar Vorarlberg trafen sich am vergangenen Freitag zur Jahreshauptversammlung des Vereins. Damit fiel das Zusammentreffen im Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast aus gegebenem Anlass zwar etwas kleiner aus als sonst, es war dafür nicht weniger aufregend. Neben der Abarbeitung der Tagesordnung stand die Neuwahl von zwei ehrenamtlichen Vorsitzenden an, sowie die Verleihung des KJJS Franziskus – der Preis für außergewöhnliche Projekte in den Pfarren.

KJJS Franziskus

Der Preis wurde in den drei Kategorien Fair und Sozial, Kreativität, und Spiritualität vergeben. „Acht Einreichungen wurden dieses Jahr bewertet. Wir als Leitungsteam freuen uns über euer Engagement in den Pfarren und finden, dass dieses auch gewürdigt gehört“, erläuterte Sandro Wolf vom Leitungsteam.

In der Kategorie Fair und Sozial durfte sich die Pfarre Altach mit ihrem Stundenlauf der Firmlinge über den ersten Platz freuen.

In der Pfarre Lustenau Kirchdorf produzierten die Jungschärler ein Werbevideo für ihr Jungscharlager. Aufgrund des Mangels an Kindern in Gruppenstunden und auf Jungscharlagern wurde das Video erstellt, mit dem Ziel, Kinder für das Jungscharlager zu begeistern und Eltern darüber zu informieren. Damit belegten sie den dritten Platz in der Kategorie Kreativität. Der zweite Platz ging an die Pfarre Dornbirn Schoren. Sie bedruckten eigenhändig T-Shirts und Pullover mit ihrem Logo. Als Dankeschön für ihre Arbeit und um die Gruppengemeinschaft der Obermaxi-Ministrantengruppe der Pfarre Übersaxen zu stärken, verbrachten sie gemeinsam ein Wochenende bei großteils Regen in der Freschenhütte. Das Highlight des Wochenendes war die gemeinsame Höhlentour, bei der Teamwork und Zusammenarbeit gefragt war. Mit dieser außergewöhnlichen Idee belegten die Übersaxner den ersten Platz.

In der Kategorie Spiritualität gab es sogar 4 Plätze. Die feierliche Ministranten/innenaufnahme in Altach belegte dabei den 4. Platz, knapp davor lag die Pfarre St. Peter und Paul Lustenau, die bei der Langen Nacht der Kirchen ein breites Programm auf die Beine stellten. Auf Platz zwei fand sich die Film-Produktion „Die Weihnachtsgeschichte“ der Pfarre Dornbirn Schoren und die Pfarre Bregenz Mariahilf belegte mit ihrem Kinder-Bibel-Wochenende den ersten Platz.

Verabschiedung und Neuwahlen

Nach 6 Jahren als Vorstandsmitglied verabschiedete sich Michael Hämmerle und machte Platz für Neue(s). „In den vergangen Jahren habe ich viel dazu gelernt und eine sehr schöne Zeit im Vorstandsteam verbracht. Nun ist es Zeit für Veränderung, sowohl für mich, als auch für den Verein“, so Hämmerle. Mit den Neuwahlen des Vorstands gab es diese auch. Bischof Benno Elbs muss dies noch bestätigen.