Liebe Gruppenleiter/in, hier ein paar Ideen zu Aktionen, wie du mit deiner Gruppe in Verbindung bleiben und ein hoffnungsvolles Zeichen setzen kannst.

Corona Gruß / Wünsche / Tagebuch

Ihr braucht dazu:

  • eine wasserdichte Box
  • ein blanco Buch oder Heft (muss in die Box passen)
  • Stifte, Tixo....
  • einen Ort, den alle aus der Gruppe kennen
  • whatsapp Kontakt zur Gruppe, oder telefonischen Kontakt


Nachricht an die Kinder:
Hallo zusammen, dieses Buch liegt ab sofort in der Kiste auf dem Fensterbrett von unserem Gruppenraum. Die Idee dahinter ist, dass wir Minis auch in solchen Zeiten zusammen halten und uns austauschen können. Ähnlich wie bei einem Gipfel oder Gästebuch kann hier jeder der vorbei kommt, oder ein Ziel für seinen Spaziergang braucht, sich eintragen und den anderen ein paar nette Zeilen hinterlassen... Am Besten bringt jeder seinen eigenen Stift mit. Solltet ihr vor Ort andere treffen, bitte haltet euch an die Regeln: Wartet, bis die anderen fertig und wieder weg sind!

Der Wünsche Baum

Ihr braucht dazu:
Einen Baum / Strauch / ein Zaun (dann wird es halt ein Wünschezaun)
Eine kleine Box, die ihr mit bunten Bändern oder Stoffstreifen füllt.

Text laminiert:
Hallo! Ich bin euer Wünsche Baum. Entnehmt der Box ein Band und befestigt es an mir. Schickt dabei in Gedanken eure guten Wünsche an eine bestimmte Person. Jedes Mal, wenn das Band vom Wind bewegt wird, fliegen eure guten Wünsche zu ihr.

Segenspflücktexte

Ihr braucht dazu:

  • einen Baum oder Strauch und laminierte Kärtchen mit Segenssprüchen darauf.
  • Oder unter einem Unterstand eine Wäscheleine und Segenssprüche auf Karton, sowie Wäscheklubben


Die Idee:
Ladet eure Kinder ein, einen Spaziergang mit den Eltern zu machen und an einem vereinbarten Ort vorbei zu gehen. Dort dürfen sie sich den Text aussuchen, der ihnen gefällt und den sie gerade brauchen können.


Textvorschläge:

Lieber Gott, ich mache mir Sorgen um meine Oma / meinen Opa. Sie / er ist traurig, weil wir nicht zu Besuch kommen dürfen. Segne meine Oma / meinen Opa und hilf bitte mit, dass sie /er fröhlich bleibt und gesund. AMEN

Lieber Gott, mir ist langweilig. Die Erwachsenen sind langweilig. Niemand ist da zum Spielen. Mach mich geduldig. Schenk mir Gelassenheit und gute Ideen. Ich weiß ja selbst. Ich kann andere Menschen retten, indem ich einfach nur zu Hause bleibe. Ich danke dir für die gute medizinische Versorgung die wir hier in unserem Land haben. Hilf mir und allen, diese Zeit gut zu überstehen. AMEN

Ich fürchte mich nicht, mein Herr, denn du hast mich geschaffen. Du rufst mich bei meinem Namen. Ich bin dein! Wenn ich durchs Wasser schreite, bist du bei mir, wenn durch Ströme, dann reißen sie mich nicht fort. Wenn ich durchs Feuer gehe, werde ich nicht verbrannt, keine Flamme versengt mich. Denn du bist der Herr, mein Gott, Du bist der Heilige, Du mein Retter! Ich bin in deinen Augen teuer und wertvoll, Du liebst mich. Du hast jeden Menschen zu Deiner Ehre geschaffen, geformt und gemacht. Du allein bist Gott, und auch künftig wirst du es sein. Weil Du bei mir bist, fürchte ich mich nicht. (nach Jesaia 43)

Werft alle Sorge auf ihn, denn er kümmert sich um euch. Wisst, dass eure Brüder in der ganzen Welt die gleichen Leiden ertragen müssen! Der Gott aller Gnade aber, der euch in (der Gemeinschaft mit) Christus zu seiner ewigen Herrlichkeit berufen hat, wird euch, die ihr kurze Zeit leiden müsst, wieder aufrichten, stärken, kräftigen und auf festen Grund stellen.
1 Petr 5, 7.9b-10

Herr, gib acht auf uns, denn das Meer ist so groß, und unser Boot ist so klein. AMEN
(bretonisches Fischergebet)

Spiele und Bücherbörse

Ihr braucht dazu einen trockenen Unterstand. Optional braucht ihr ein Schränkchen oder auch ein paar Kisten, die ihr übereinander zu einem Regal stapeln könnt.
Nun könnt ihr die Erwachsenen und Kinder einladen, Bücher und Spiele die sie zu Hause nicht mehr brauchen, dort für andere zur Verfügung zu stellen. Wer etwas einstellt, darf auch etwas mit nach Hause nehmen. Aber man darf auch etwas mit nach Hause nehmen, ohne etwas einzustellen.
Hinweisen könnt ihr auf die Aktion mittels Plakaten. Bitte vor Ort darauf aufmerksam machen, dass die Spiele und Bücherbörse niemals von mehreren Personen gleichzeitig benutzt werden kann. Bitte Abstand halten!

Guerilla Gardening

Bittet euren Pfarrer, eurer Gruppe ein Stück vom Pfarrgarten zur Verfügung zu stellen oder von der Wiese vor der Kirche (0.ä.).
Dann ladet die Kinder aus eurer Gruppe ein, etwas zu pflanzen. oder zu säen. Wenn es sich um Saatgut handelt, dann lasst die Kinder die Stelle kennzeichnen, an der sie gesät haben.

Street Art, Gestaltung des öffentlichen Raumes durch Häkeln und Stricken

Lasst euch von diesem Video zu Aktionen im öffentlichen Raum inspirieren.

Sprecht euch mit eurer Gruppe telefonisch ab, an welchem Ort ihr vorhabt, eine Aktion zu starten. Mitmachen können dann alle. Sei es durch Ideen, Zur Verfügung stellen von Material, Vorbereiten von Häkelteilen, Fotografische Dokumentation und und und....