Artikel

Vorschaubild Artikel
Sternsingeraktion 2021
Gemeinsam haben wir die schwierigste Sternsingeraktion aller Zeiten geschafft. Uns hat berührt, zu sehen, wie traurig die Pfarren waren, die absagen mussten. Die Kreativität und das Engagement, mit denen Alternativen zum Sternsinger-Hausbesuch entwickelt wurden, waren umwerfend. Und es war ergreifend, wie herzlich die Sternsinger/innengruppen, die unterwegs waren, von den Menschen aufgenommen wurden. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
“72 Stunden ohne Kompromiss”
Jetzt für Österreichs größte Jugendsozialaktion anmelden! mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Urlaub für die Minis
Auf drei Turnusse verteilt gönnten sich 180 Ministrant/innen in den vergangenen Wochen eine wohlverdiente Auszeit im Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast sowie im Marianum in Bregenz. Die Miniwochen wurden von der Katholischen Jugend und Jungschar Vorarlberg organisiert, als kleines Dankeschön für den Einsatz der Minis unterm Jahr. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Kinderarbeit stoppen
Die katholische Jungschar setzt sich anhand von Aktionen und Bildungsarbeit dafür ein, ausbeuterische, gefährliche und schädliche Kinderarbeit zu stoppen. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Über 4600 Hände - gegen Kinderarbeit!
Mit der Kampagne Kinderarbeit Stoppen setzen wir uns dafür ein, dass ausbeuterische Kinderarbeit endlich Geschichte wird. Fast 5.000 Menschen haben bei der Online-Fotoaktion "Zeige Deine Hand gegen Kinderarbeit" mitgemacht. Jede einzelne Einsendung ein klares Nein gegen Kinderarbeit - und ein Auftrag an das österreichische Parlament, endlich aktiv zu werden! mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Connect Humans
Wie eine Idee eine Gruppe von Menschen begeisterte und schlussendlich zu einem Vorzeigeprojekt wurde. mehr lesen
Vorschaubild Artikel
Liebe weiße Kirche:
Geboren in Oberhausen, aufgewachsen mitten im Ruhrgebiet - trotzdem ist die 35-jährige Sozialpädagogin Sarah Vecera schon ein Leben lang mit der Frage konfrontiert, wo sie denn „eigentlich“ herkommt, mit ihrer dunklen Hautfarbe. Mittlerweile nervt sie der gedankenlose Alltagsrassismus auch gegenüber ihren Kindern. mehr lesen