Die Kartenserie der Jungen Kirche beim Joseph Binder Award 2010 ausgezeichnet!

Wo sind die Jugendlichen?

Diese Frage hört man durch die Gänge der meisten Kirchen und kirchlichen Einrichtungen hallen. Nach einer engagierten Kindheit folgt oft eine distanzierte Adoleszenz. In dieser Entwicklungsphase scheint sich schon immer und überall eine große Kluft aufzutun zwischen Kirche und Jugend.

Anstatt zu klagen und zu resignieren überlegte sich die Katholische Kirche Vorarlberg, wie man handeln könnte. Ausgangslage war der Wunsch nach einer Neugestaltung des Jungchristenbriefs. Man entwickelte die Idee einer Kartenserie. Die Jugendlichen sollten jedes Jahr eine schöne Karte per Post erhalten. So wollte man den Kontakt mit der Jugend halten oder wieder herstellen.

Kartenserie Kaleido

Die Kartenserie der Jungen Kirche ist in einem Team der Diözese in Zusammenarbeit mit der Finanzkammer und dem Büro für Gestaltung „Kaleido“ entstanden. Silvia Keckeis und Karoline Mühlburger schufen zu diesem Zweck ein harmonisches Konzept und mehrere kunstvolle Designs, wo sich inhaltlich und graphisch christliche Grundwerte mit modernen musikalischen Zitaten mischten.

Das Projekt hat bundesweit Aufmerksamkeit erhalten und auch andere Diözesen angeregt, aktiv zu werden und bewusste Schritte auf die Jugendlichen zu zu gehen. Vor allem auch mit der Auszeichnung beim Joseph Binder Award 2010 wurde ein großer Erfolg gefeiert.

Kartenserie

Der Joseph Binder Award ist ein jährlicher Design-Wettbewerb und konnte sich mittlerweile international erfolgreich etablieren. Er ist nach einem der Gründungsväter des Verbandes benannt: Joseph Binder (1898-1972) revolutionierte mit seiner eindrucksvollen und klaren Formensprache zunächst das Grafik-Design in seiner Heimat und in der Folge auch in den Vereinigten Staaten. Veranstaltet wird der Wettbewerb von Designaustria, dem Dachverband für österreichische DesignerInnen, die sich für Österreich als Design-Nation engagieren.

Die Einreichung der Kartenserie der Jungen Kirche wurde von der internationalen Jury nominiert und ausgezeichnet. Die ausgewählte Arbeit wurde sowohl im Rahmen der Preisgala als auch im Katalog präsentiert. Insgesamt gab es rund 460 Einreichungen aus 16 Ländern; 63 wurden in die Shortlist aufgenommen; 24 davon werden prämiert, die übrigen erhalten eine Auszeichnung.

Weblinks:

Junge Kirche Vorarlberg: www.kath-kirche-vorarlberg.at/jugend
Büro für Gestaltung: www.kaleido.cc
Joseph Binder Award: www.designaustria.at

Bilder: (c) Lars Wieser

[Feldkirch, 7.12.2010 (pdjk) - Presseaussendung]