Nach dem verbrennen unserer Sorgen, wurden wir der Zusage Gottes „Ich bin der ICH BIN DA,“ bewusst. Wie glücklich das dankbare Erinnern ist, erfuhren wir in einer Geschichte und erzählten uns gegenseitigen wofür wir dankbar sind. Diese Dankbarkeit brachten wir mit dem entzünden unserer Wegkerze vor Gott.