Ein Suppentag zugunsten der Flüchtlingslager in Griechenland kann auch zu Hause statt finden! Wir verraten Ihnen, wie das geht!

Am 7. März, dem Suppentag, können wir Ihnen leider keine Suppe in den Suppenteller im Pfarrzentrum schöpfen. Aber verschiedenste köstliche Suppen sind liebevoll abgefüllt in 0,75 l Gläsern nach dem Gottesdienst erhältlich.
Und wenn es keinen Gottesdienst gäbe? - Dann gibt es die Suppen "to go" am Samstag, 6. März zwischen 10 und 12 Uhr im Pfarrbüro zum Abholen. Vorbestellungen sind ebenfalls im Pfarrbüro möglich!

Und wenn Sie eine Suppe beisteuern möchten? Herzlich gerne! Leere Gläser zum Befüllen gibt es im Pfarrbüro  ab 1. März.

Damit wir den griechischen Flüchtlingslagern ein bisschen Zuversicht schenken!