Ende November, rund um das Fest der hl. Cäcilia, sind traditionell die Mitglieder des Kirchenchores zur "Cäcilienfeier" eingeladen. So auch am 25.11.2016 ins Kolpinghaus in Dornbirn. Eine Gelegenheit, in gemütlicher Atmosphäre zurückzublicken auf ein ereignisreiches und arbeitsintensives Chorjahr. Aber auch um Dankeschön zu sagen für den großen Einsatz und das gute Miteinander. Dies taten dann der Obmann Dr. Michael Gächter, der Chorleiter Dr. Rudolf Berchtel und seitens unserer Pfarre Vikar Josef Schwab bei ihren Ansprachen.

16 Aufführungen, darunter 3 Orchestermessen, der erstmals stattgefundene Diözesansingtag in unserer Pfarrkirche, 39 Proben. Dies sind einige Zahlen in einem breiten Spektrum kirchenmusikalischer Herausforderungen. Und wie groß der Einsatz der 57 Chormitglieder war, zeigt die Teilnahmequote von über 80%.

Um dies alles zu bewältigen, bedarf es einer guten Gemeinschaft und eines Zusammenhaltes. Diese wurden im vergangenen Jahr bei verschiedenen Gemeinschaftsveranstaltungen, wie Schlachtpartie, Chorhock und Sommerfest sowie beim Chorausflug an den Lago Maggiore und den Lago d'Orta, gefördert. Es war sehr amüsant, diese in einer Diashow Revue passieren zu lassen.

Zwei Chormitglieder konnten bei der Cäcilienfeier für 25 Jahre Mitgliedschaft im Chor ausgezeichnet werden: Brigitta Scheier und Karl Fäßler. Beide eingagieren sich auch sehr im Ausschuss für den Kirchenchor.

Hier geht es zu einem fotografischen Rückblick!