Zeit: Montag, 10.06.2019 von 09:30 bis 10:30
Ort: Franziskanerkloster, Dornbirn (auf Karte anzeigen)

Pfingsten verbinden wir mit Neuschöpfung und dem Wirken des Heiligen Geistes.
So  möchten wir ein Zeichen setzen und gerade am Pfingstmontag mit allen Pfarren gemeinsam  Eucharistie feiern, bei der wir zum einen für das wunderbare Geschenk der Schöpfung danken und zum anderen den Hl. Geist bitten, er möge uns immer besser lehren, die Artenvielfalt zu behüten, die Ressourcen zu wahren und somit auch das Klima zu schützen!
Jede Messe erinnert an die Kraft des Auferstandenen, der Sünde und Tod überwunden hat.
Und sie nimmt uns in die Pflicht, als Christen auch selbst seine Sendung weiter zu führen.
Im Sinne von Papst Franziskus wollen wir mit der Schöpfung Gott loben und uns bewusst werden, wie wir mit unserem Handeln (Konsum, Verkehr, Energie, Abfallvermeidung) das gemeinsame Haus, die Erde, als guten und sicheren Ort auch für unsere Kinder und Kindeskinder erhalten können.

Wir feiern im Klostergarten und bei Schlechtwetter in der Klosterkirche.
Anschließend wird es eine einfache Agape geben.

P. Christian Stranz svd und die Öko-gruppe des SSR.