Neue Gesichter in der Pfarre Haselstauden.

DIE NEUE GEMEINDELEITUNG

Sandra MathisGrüß Gott Liebe Pfarrgemeinde,
mein Name ist Sandra Mathis und ich freue mich sehr, seit 1. September, hier in der Pfarre Haselstauden, mit ihnen und für sie, in der Gemeindeleitung arbeiten zu können. Geboren bin ich in Freiburg im Breisgau, lebe aber bereits seit 19 Jahren in Österreich. Seit 12 Jahren bin ich mit meinem Ehemann Jürgen und unseren 4 Kindern in Hohenems zu Hause. In meinem ersten Beruf als Erzieherin konnte ich reichlich pädagogische und organisatorische Erfahrung sammeln, die ich gerne einbringen möchte. Kirchlich war ich schon in vielen unterschiedlichen Pfarren und Diözesen  ehrenamtlich und beruflich engagiert. Internationale Kirche erlebe ich immer wieder als Mitglied der kath. Gemeinschaft Emmanuel.
Seit 2 Jahren bin ich nun beruflich in Dornbirn und bin sehr froh, dass ich weiterhin hier im Seelsorgeraum tätig sein kann. Spürbar ist hier Kirche in Bewegung und nicht immer ist es leicht diesen Weg zu gehen. Dennoch sind wir wanderndes Volk Gottes von Anfang an, wie es im 2. Vatikanum beschrieben wird. Vieles ändert und wandelt sich. Dort aber wo Veränderung geschieht, da ist Leben und wo das Leben ist, dort wohnt Gott.  In diesem Sinne freue ich mich sehr darauf mit Ihnen gemeinsam auf dem Weg in der Pfarre Haselstauden zu sein. Gehen wir  in der Zuversicht und im Vertrauen darauf dass Gott selbst, der uns als Kirche zusammen ruft, unser Weg und unser Ziel ist.

DIE NEUE PFARRSEKRETÄRIN

Manuela MennelHallo,
Mein Name ist Manuela Mennel, ich komme aus Dornbirn und habe 3 Kinder.
In Haselstauden arbeite ich bereits seit über einem Jahr (Vermietung Pfarrsaal) und freue mich nun sehr über meine zusätzliche Aufgabe im Pfarrbüro.

 

HERZICHES DANKESCHÖN
Wir möchten uns bei allen herzlich bedanken, die bei unserer Begrüßung am Sonntag, den 8.9. im Gottesdienst und auch im Anschluss bei der liebevoll hergerichteten Agape waren! Es hat uns sehr gefreut bei gemütlicher Atmosphäre Mitglieder der Pfarre kennen zu lernen und ins Gespräch zu kommen.