Aktuelles

Die Sternsinger waren da!

Am Dienstag, 5. Jänner 2021, besuchte eine Sternsinger-Gruppe das Ebnit (siehe Bericht).

Sie brachten die Frohe Botschaft zu den Leuten und sammelten Spenden für arme Bauernfamilien in Süd-Indien. Jene haben mit den Auswirkungen des Klimawandels zu kämpfen: Extreme Dürrephasen, Stürme und Starkregen bringen Missernten und Hunger mit sich. Viele Menschen leiden unter Mangelernährung. Die Corona-Krise hat das Überleben noch schwieriger gemacht. Viele Menschen flüchten in die großen Städte. Doch dort erwartet sie noch mehr Armut und Ausbeutung. Ohne Bildung haben Kinder keine Aussicht auf ein besseres Leben.

Die Sternsingeraktion unterstützt Entwicklungs-Programme, die die Abwanderung ins Elend stoppt und Bauernfamilien hilft, auf ihrem Land zu überleben. 

Danke

Den Sternsinger/innen und ihrer Begleitperson ein großes Vergelts Gott für ihr Engagement und ihre Ausdauer trotz der großen Kälte!
Auch allen Spenderinnen und Spendern ein herzliches Dankeschön! 
Das großartige Sammelergebnis von 431,50 Euro wird vielen Menschen in Süd-Indien zum Segen!